Zurück Ihr Geschenkekorb

Dorffest zur Abschaffung der weiblichen Beschneidung in Guinea



Spendensumme: 1.375

Geschenk-Nr. GNO0450

Guinea - in dem Land sind 97 Prozent der Mädchen und Frauen zwischen 15 und 49 Jahre beschnitten, obwohl die Praxis von der nationalen Gesetzgebung bereits verboten wurde. Es gibt jedoch keine konsequente strafrechtliche Verfolgung. Für die betroffenen Mädchen ist die Zeremonie ein traumatisches und mit größten Schmerzen verbundenes Ereignis.

In unseren Projektregionen Conakry, Guéckédou und Kissidougou haben bereits 30 Gemeinden die weibliche Beschneidung offiziell abgeschafft. Wir möchten erreichen, dass sich noch weitere Gemeinden zur Abschaffung der Genitalverstümmelung bekennen. Das Unterzeichnen der Verzichtserklärungen wird von Feierlichkeiten begleitet, die ein wichtiges öffentliches Zeichen für das Bekenntnis der Gemeinden darstellen.

Mit diesem Geschenk unterstützen Sie die öffentliche Bekanntmachung und die Feierlichkeiten zur Abschaffung der weiblichen Beschneidung in einem Dorf. Gleichzeitig stärken Sie die Schutzstrukturen für Mädchen.

 

Wichtig
Wir bitten Sie zu beachten, dass die Geschenke aus „Sinnvoll schenken“ nicht direkt an Ihr Patenkind und dessen Familie geschickt werden können.

Steuerlich absetzbar
Der Spender kann den Betrag steuerlich absetzen (der Beschenkte jedoch nicht).

Ein Dorffest zur Abschaffung der weiblichen Beschneidung in Guinea
Die offizielle Abschaffung der weiblichen Genitalverstümmelung wird in den Dörfern groß gefeiert.© Plan International / Johanna de Tessières / Bilder stammen aus einem ähnlichen Projekt in Guinea.



Weitere Geschenkideen für Sie

Interessant? Weitersagen:
Sie haben Fragen?

Unser Team der Spenderbetreuung beantwortet Ihnen gerne all Ihre Fragen rund um „Sinnvoll schenken“!