Stephan Roppel steht mit verschränkten Armen und einem breiten Lächeln neben Werner Bauch, der neben ihm auf einem hohen Stuhl sitzt und ebenfalls lächelt.
Dr. Stephan Roppel (links) löst Dr. Werner Bauch (rechts) in der Position als Vorstandsvorsitz ab. © Eva Häberle
03.03.2022 - von Sascha Balasko

Wechsel an der Spitze von Plan International Deutschland: Dr. Stephan Roppel wird neuer Vorstandsvorsitzender

Der 57-jährige Top-Manager löst Vereinsgründer Dr. Werner Bauch nach 25 Jahren ab

Dr. Stephan Roppel übernimmt am 5. März den Vorstandsvorsitz der Kinderrechtsorganisation Plan International Deutschland. Er löst damit Dr. Werner Bauch ab, der seit 1997 an der Spitze der Kinderrechtsorganisation gestanden hat.

„Ich freue mich, in dieser bedeutenden Organisation mit so vielen professionellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mitwirken zu dürfen“, sagt Dr. Stephan Roppel. „Uns alle eint das Ziel, das Leben von Kindern und deren Familien nachhaltig zu verbessern. Mädchen und Jungen sollen sich frei zu entfalten können mit der Chance auf ein selbstbestimmtes Leben. Die aktuellen Herausforderungen könnten größer nicht sein. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie werfen viele Fortschritte in der Entwicklungszusammenarbeit zurück. Deshalb werden wir mithilfe unserer Patinnen und Paten unser weltweites Engagement für Kinder weiter stärken. Dr. Werner Bauch hinterlässt dafür eine starke und wirkungsvolle Organisation. Er hat Plan International Deutschland aufgebaut, geprägt und erfolgreich geführt. Es ist eine großartige und erfüllende Aufgabe, diese Erfolgsgeschichte fortschreiben zu dürfen.“

Dr. Stephan Roppel hat zuletzt als Geschäftsführer das Handelsunternehmen baby-walz GmbH geleitet. Der promovierte Informationswissenschaftler war er in gleicher Position bei einem führenden Unternehmen aus der Buchbranche sowie zwei Jahrzehnte als Verantwortlicher für die Online- und E-Commerce-Aktivitäten bei internationalen Medien- und Handelsfirmen tätig. Seit 2005 ist der 57-jährige Top-Manager aus München Plan-Pate. Im Juni 2021 trat er in den Vorstand der Kinderrechtsorganisation ein.

Dr. Werner Bauch, der 1989 zu den Gründern von Plan International Deutschland in Hamburg gehörte, gibt anlässlich seines 75. Geburtstages am 5. März nach 25 Jahren den Vorstandsvorsitz ab. Er hat wesentlich daran mitgewirkt, dass Plan International Deutschland in dieser Zeit zur größten Organisation im Internationalen Plan-Verbund wurde. Im vergangenen Finanzjahr betrugen die Einnahmen rund 253 Millionen Euro. Mehr als zwei Milliarden Euro sind seit 1997 in Projekte auf der ganzen Welt geflossen. Die deutsche Organisation zählt derzeit rund 390.000 Patinnen und Paten. „Es war mir eine große Ehre, den Kindern in aller Welt 25 Jahre gedient zu haben“, sagt Dr. Werner Bauch. „Mein herzlicher Dank gilt den Unterstützerinnen und Unterstützern und den Mitarbeitenden von Plan International Deutschland. Ich bin sehr stolz auf unseren gemeinsamen Erfolg. Wir haben in den vergangenen 25 Jahren so vielen Kindern eine Chance geben und eine echte Perspektive bieten können. Ich freue mich sehr, dass Dr. Stephan Roppel sich bereit erklärt hat, den Vorstandsvorsitz zu übernehmen und wünsche ihm von ganzem Herzen viel Erfolg und Fortune. Plan International Deutschland ist bei ihm in guten Händen.“ Dr. Werner Bauch wird nach seinem Ausscheiden Ehrenvorsitzender der Kinderrechtsorganisation und bleibt weiterhin Vorstandsvorsitzender der von ihm initiierten Stiftung Hilfe mit Plan.

„Dr. Werner Bauch hat sich um die Kinder von Plan International, die Mitarbeitenden sowie die gesamte internationale Organisation verdient gemacht. Er hat Plan International Deutschland mit seiner Kreativität, Beharrlichkeit und Energie mehr als eine Generation lang geprägt - stets angetrieben von dem Ziel, das Leben Kindern zu verbessern und eine Welt zu schaffen, in der ihre Rechte geachtet werden und Mädchen und Jungen gleichberechtigt sind. Dafür danken wir ihm von ganzem Herzen“, sagt Kathrin Hartkopf, Sprecherin der Geschäftsführung von Plan International Deutschland. „Gleichzeitig freuen wir uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstandsvorsitzenden Dr. Stephan Roppel. Von seiner Erfahrung an der Spitze von Wirtschaftsunternehmen wird Plan International Deutschland profitieren. Das gilt insbesondere im Zusammenhang mit seiner tiefgreifenden Expertise im Bereich der Digitalisierung, wenn es darum geht, Lösungen für die immer größer werdenden globalen Herausforderungen zu finden.“

 


Pressemitteilung zum DownloadPDF | 109,98 KB Download starten

Interessant? Weitersagen: