Wie Mädchen in den Anden leben, ist unter anderem Thema der Erlebnisausstellung Weil wir Mädchen sind … ©Erik Thallau/Plan
Wie Mädchen in den Anden leben, ist unter anderem Thema der Erlebnisausstellung Weil wir Mädchen sind … ©Erik Thallau/Plan
27.08.2015

Premiere für Weil wir Mädchen sind ... in Speyer

Kinderhilfswerk Plan International und Historisches Museum der Pfalz zeigen Erlebnisausstellung erstmals in Rheinland-Pfalz


Hamburg/Speyer, 27. August 2015 – Die Erlebnisausstellung Weil wir Mädchen sind ... vom Kinderhilfswerk Plan International Deutschland macht im Historischen Museum der Pfalz in Speyer Station. Erstmals ist die interaktive Schau in Rheinland-Pfalz zu sehen und nimmt dort das Publikum mit auf eine ungewöhnliche Entdeckungsreise zu drei Mädchen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Zur Eröffnung am 5. September 2015 erwarten die Veranstalter Oberbürgermeister Hansjörg Eger sowie die Schauspielerin und Plan-Patin Nina Kronjäger.

Die Mitmachausstellung präsentiert auf besondere Weise Eindrücke vom Leben Djenebous in Mali, Ashas in Indien und Yoselins in Ecuador. Zum Beispiel lässt sich Wasser im Eimer auf dem Kopf transportieren, der Wettbewerb mit Markthändlern üben oder eine traditionelle Hochzeit vorbereiten. Weil wir Mädchen sind … zeigt die Gegensätze zwischen dem Leben hierzulande und in einem Entwicklungsland. Vermittelt werden auf sensible Weise auch Themen wie Gewalt gegen Mädchen oder Zwangsverheiratung.

Plan International hat die Ausstellung im Rahmen seiner Kampagne Because I am a Girl gestartet. Das Kinderhilfswerk möchte damit auf die Benachteiligung von Mädchen weltweit aufmerksam machen. Dieses Anliegen unterstützen auch die Plan-Patin Nina Kronjäger sowie die ehrenamtlichen Plan-Aktionsgruppenmitglieder. Weil wir Mädchen sind ... wendet sich an Mädchen und Jungen ab acht Jahren sowie ihre Eltern und Gruppen.

Zum Pressetermin mit Vorbesichtigung sind Sie herzlich eingeladen:

Donnerstag, 3. September 2015, 11 Uhr
Historisches Museum der Pfalz Speyer, Domplatz 4, 67346 Speyer

Ebenfalls sind Sie eingeladen zur Eröffnung der Ausstellung:
Samstag, 5. September 2015, 16 Uhr
Historisches Museum der Pfalz Speyer, Domplatz 4, 67346 Speyer

Es sprechen:
•    Hansjörg Eger, Oberbürgermeister der Stadt Speyer
•    Nina Kronjäger, Schauspielerin und Plan-Patin
•    Dr. Alexander Schubert, Direktor des Historischen Museums der Pfalz Speyer

Für Hintergründe zum Kinderhilfswerk Plan und für Interviewanfragen betreffend Nina Kronjäger wenden Sie sich bitte an:
•    Plan International Deutschland e.V., Marc Tornow, Bramfelder Str. 70, 22305 Hamburg
Tel. +49 (0)40 61140-177, E-Mail: presse@plan.de, www.plan.de
Für Film- und Fotoanfragen wenden Sie sich bitte an:
•    Historisches Museum der Pfalz Speyer, Nadja Springer, Domplatz 4, 67346 Speyer
Tel. +49 (0) 6232 1325-613, E-Mail: nadja.springer@museum.speyer.de


Interessant? Weitersagen: