Lutz Meschke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand Finanzen und IT der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, „Kinder brauchen Fans!“-Botschafterin Sabrina Mockenhaupt und Wolfgang Porschen, Geschäftsführung von Plan International Deutschland
Lutz Meschke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand Finanzen und IT der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, „Kinder brauchen Fans!“-Botschafterin Sabrina Mockenhaupt und Wolfgang Porschen, Geschäftsführung von Plan International Deutschland © Porsche AG
25.04.2016

Porsche Tennis Grand Prix spendet 10.000 Euro an Wasser-Projekt in Ghana

Im Rahmen des Porsche Tennis Grand Prix, dem bedeutendsten Damentennis-Turnier in Deutschland, spendete Automobilhersteller Porsche 10.000 Euro an das Plan-Projekt „Wasser für Schulen und Gemeinden“ in Ghana. Am Finaltag überreichte Lutz Meschke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand Finanzen und IT der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, den Spendenscheck in der Stuttgarter Porsche Arena an Sabrina Mockenhaupt, Botschafterin von Plans Sportinitiative „Kinder brauchen Fans!“, und Geschäftsführer Wolfgang Porschen. Der Betrag stammt aus der Aktion „Asse für Charity“. Für jedes im Laufe der Turnierwoche geschlagene Ass fließen 100 Euro in soziale Projekte. Ein Drittel der Gesamtsumme von 30.000 Euro spendet Porsche in diesem Jahr an das Plan-Projekt in Ghana. Der Porsche Tennis Grand Prix ist nach 2015 zum zweiten Mal Kooperationspartner von „Kinder brauchen Fans!“.

Mit „Wasser für Schulen und Gemeinden“ in Ghana trägt Plan zu einer verbesserten Wasser- und Sanitärversorgung und damit zu einer Verringerung der Kindersterblichkeit im westafrikanischen Land bei. Die Projektgemeinden liegen in den Distrikten Afadzato South und Akuapem North. Rund 80 Prozent der dort lebenden 19.500 Gemeindemitglieder sollen nach Beendigung des Projektes Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Dazu richtet Plan in 19 Schulen der Projektgemeinden Toiletten mit Waschmöglichkeiten ein. In enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden baut Plan in 20 Dörfern Brunnen und Wasserversorgungsanlagen. Um die Wasserversorgung auch nach Projektende aufrechtzuerhalten, schult Plan lokale Wasser- und Sanitärkomitees in der Wartung und Instandhaltung der Anlagen. In Ghana haben mehr als drei Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Wolfgang Porschen, in der Geschäftsführung von Plan International Deutschland verantwortlich für Kooperationen, freut sich über die Fortsetzung der Partnerschaft: „Wir sind sehr glücklich darüber, dass der Porsche Tennis Grand Prix auch in diesem Jahr unsere Arbeit unterstützt. Jedes Kind auf der Welt braucht jemanden, der an es glaubt und fördert. Mit seinem Engagement leistet der Porsche Tennis Grand Prix einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Kinderrechte und gibt den Mädchen und Jungen in Ghana Hoffnung auf eine bessere Zukunft.“

In der Porsche Arena machte Plan durch Banner und einen Info-Stand im sogenannten Kids'- und Activity-Village auf seine Arbeit aufmerksam. Am Info-Stand konnten die großen und kleinen Tennis-Fans gegen eine Spende auch original Spielbälle mit Autogrammen der Top-Spielerinnen um Turniersiegerin Angelique Kerber erhalten.


Interessant? Weitersagen: