Plan und die Aktionsgruppe Flensburg bei der gemeinsamen Weihnachtsaktion mit der SG Flensburg-Handewit.
27.01.2015

Handballer der SG Flensburg-Handewitt setzen sich für Plans Ebola-Nothilfe ein

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben Plan International in der Weihnachtszeit mit einer ganz besonderen Aktion unterstützt. Der Club aus der DKB Handball-Bundesliga verkaufte mit Unterstützung der Plan-Aktionsgruppe Flensburg bei seinen Heimspielen im vergangenen Dezember SG-Weihnachtsmützen zugunsten von Plan. Die blauen Mützen waren am Ende ausverkauft und der Gewinn von 1.500 Euro kam Plans Ebola-Nothilfe zugute. Dafür bedanken wir von Plan uns ganz herzlich.

Plan International ist Charity-Partner der SG Flensburg-Handewitt. Der Verein engagiert sich für unsere  Initiative „Kinder brauchen Fans!“ und unterstützt damit benachteiligte Kinder in Entwicklungsländern. Bereits seit 2013 gibt die SG dem Kinderhilfswerk die Möglichkeit, bei den Heimspielen in der FLENS-ARENA durch Werbebanden auf seine Arbeit aufmerksam zu machen.

Gemeinsam mit Plan unterstützte die SG Flensburg-Handewitt nun die Nothilfe gegen Ebola. In Westafrika ist Plan im Kampf gegen das gefährliche Ebola-Virus aktiv, welches sich seit März 2014 vor allem in den Plan-Programmländern Guinea, Liberia und Sierra Leone verbreitet. Plan leistet Soforthilfe für die Überlebenden und führt Aufklärungs- und Aufbaumaßnahmen durch.


Interessant? Weitersagen: