Plan hat kinderfreundliche Bereiche, wie hier in Dolakha, in den Nothilfe-Camps eingerichtet. (© Plan / Pieter ten Hoopen)
Plan hat kinderfreundliche Bereiche, wie hier in Dolakha, in den Nothilfe-Camps eingerichtet. (© Plan / Pieter ten Hoopen)
30.07.2015

Götze-Fans steigern für Plans Nepal-Hilfe

Zugunsten der Nothilfe- und Wiederaufbauprogramme von Plan in Nepal versteigerte Plan-Pate Mario Götze signierte Schuhe, Trikots und Trainingsklamotten. Für die begehrten Sammlerstücke kamen auf dem Auktionsportal unitedcharity.de insgesamt 6.341 Euro zusammen, die Götze jeweils zur Hälfte an Plan und den Verein nestwärme spendete. Eine gelungene Aktion des Fußball-Weltmeisters. Der 23-Jährige ist seit 2014 Botschafter für Plans Initiative „Kinder brauchen Fans!“ und engagiert sich unter anderem für drei Plan-Projekte in Asien und Afrika. Darüber hinaus ist Götze Pate von drei Patenkindern.

Nach den beiden schweren Erdbeben in Nepal am 25. April und 12. Mai sind immer noch rund 2,8 Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen, darunter mehr als eine Million Kinder. Neben der Verteilung dringend benötigter Grundausstattung wie Zeltplanen, Nahrungsmittel und Hygienekits richtete Plan in den betroffenen Regionen Kinderschutzzentren mit psychosozialer Betreuung in den Nothilfe-Camps ein. Hier erhalten 12.300 Kinder und ihre Familien Unterstützung. Zudem wurden bisher Übergangsklassenzimmer für rund 7.700 Kinder in Dolakha und Makwanpur errichtet, damit die Jungen und Mädchen wieder zur Schule gehen können.


Interessant? Weitersagen: