Treffen der kleinen und des großen "Kinder brauchen Fans!"-Botschafters: Rodel-Olympiasieger Felix Loch mit Nachwuchskickern des Niendorfer TSV © Plan International / Ronald Frommann
Treffen der kleinen und des großen "Kinder brauchen Fans!"-Botschafters: Rodel-Olympiasieger Felix Loch mit Nachwuchskickern des Niendorfer TSV © Plan International / Ronald Frommann
07.04.2016

Felix Loch trainiert „Kinder brauchen Fans!“-Mannschaft

Eine ganz besondere Trainingseinheit erlebten die D-Jugend-Fußballer des Hamburger Stadtteil-Vereins Niendorfer TSV. Rodel-Olympiasieger Felix Loch machte die Jungs fit für die anstehende Sommersaison. Sowohl der Rodel-Olympiasieger als auch die Nachwuchskicker sind Botschafter von Plans Sportinitiative „Kinder brauchen Fans!“.

Klar, dass sich die kleinen und der große Botschafter nach getaner Arbeit auf dem Trainingsplatz auch über ihre Botschafterrolle, Kinderrechte und sportliche Ziele austauschten. „Die Einheit hat wirklich Spaß gemacht“, lobte Loch das Engagement der Mannschaft. „Aber vor allem bin ich begeistert davon, wie bewusst sich die Jungs mit Themen wie Kinderrechten auseinandersetzen und wie ernst sie ihre Botschafterrolle nehmen. Das hat mich beeindruckt.“ Dass sie ihren Lieblingssport so unkompliziert ausüben können, ist für das Team um den elfjährigen Mauritz keine Selbstverständlichkeit: „Uns Kindern geht es in Deutschland so gut. Wir haben alles, was wir brauchen und können den Sport machen, den wir möchten. Das können Kinder in Entwicklungsländern nicht. Deshalb setzen wir uns mit der “Kinder brauchen Fans!“-Mannschaft gerne für Plan ein. Dass wir das zusammen mit Felix Loch machen, und er mit uns gekickt hat, ist natürlich doppelt cool.“

Anlass von Felix Lochs Besuch in Hamburg war die Übergabe einer Spende von 3.000 Euro an das Plan-Projekt „Mädchen und Jungen vor Kinderarbeit schützen“ in Tansania. Die Spendensumme stammt aus dem Verkauf der felix`fansboshi, einer handgestrickten Fanmütze. Diese hatte der dreimalige Olympiasieger im vergangenen Weltcup-Winter in Kooperation mit der Mützenmanufaktur myboshi produziert und verkauft. „Eine rundum gelungene Aktion unseres „Kinder brauchen Fans!“-Botschafters. Wir freuen uns sehr, dass Felix Loch mit seinem Engagement unsere Arbeit in Tansania unterstützt“, so Wolfgang Porschen, Geschäftsführer Marketing und Fundraising bei Plan.

„Mädchen und Jungen vor Kinderarbeit schützen“ in Tansania
In und um die Goldminen von Geita im Südwesten Tansanias arbeiten viele Kinder im Kleinbergbau. Sie können nicht zur Schule gehen und sind einem besonders hohen Risiko von Gewalt und Missbrauch ausgesetzt. Plan International gibt den Mädchen und Jungen die Chance, zur Schule zu gehen oder eine Ausbildung zu machen.


Interessant? Weitersagen: