26.05.2016

Projekte in Bangladesch erfolgreich beendet

Dinajpur und Gazipur waren die beiden ersten Programmgebiete, als Plan International 1994 die Arbeit in Bangladesch aufnahm. Beide Gebiete sind durch die Projekte von Plan nun in der Lage, selbst für sich zu sorgen.

Geringe Bildungsqualität, schlechte Gesundheitsfürsorge und Sanitärversorgung sowie das Risiko von Kindesmissbrauch waren nur ein Teil der Herausforderungen, denen Plan sich stellen musste. Seither haben sich die Bedingungen, mit Hilfe der Patinnen und Paten, deutlich verbessert. So wurde zum Beispiel das Heiratsalter von Mädchen angehoben, alle Patenkinder und deren Familien haben eine Geburtsurkunde erhalten und sämtliche Haushalte wurden mit hygienischen Latrinen ausgestattet.

Bangladesch wird jedes Jahr wieder von tropischen Wirbelstürmen und den damit verbundenen Fluten heimgesucht. Plan hat in den Schulen Notfallpläne entwickelt und Katastrophenschutzübungen durchgeführt. Diese und weitere Erfolge in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Kinderschutz und Einkommenssicherung haben dazu beigetragen, dass nach mehr als 20 Jahren nun die Projekte in die Hände der Gemeinden übergeben werden können. Plan International Bangladesch hat hierzu zwei kurze Filme entwickelt, die anschaulich von den Verbesserungen berichten, verbunden mit einem Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer. Plan wird sich neuen Gebieten zuwenden, um dort positive Veränderungen im Leben vieler weiterer Familien zu bewirken.


Interessant? Weitersagen: