Mit der Ausstellung WeltSpielZeug rollen auch detailgetreue Blech-Busse aus dem Senegal in das Museum am Schölerberg. © Franco Merici
16.03.2014

WeltSpielZeug rollt nach Osnabrück

Blech-Busse, Blätter-Puppen und Draht-Rikschas – mit großer Kreativität haben sich Kinder in Entwicklungsländern diese und viele weitere Spielsachen selbst gebastelt. Rund 250 solcher fantasievoller Exponate umfasst die kunterbunte Ausstellung WeltSpielZeug, die Plan ab 16. März 2014 im Museum am Schölerberg in Osnabrück zeigt.

Die ungewöhnlichen Spielzeugkreationen, die Plan in seiner Ausstellung WeltSpielZeug versammelt hat, kommen aus 30 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. Was in Mitteleuropa kaum noch jemand kennt, ist anderswo auf der Welt noch weit verbreitet: Kinder machen sich ihr Spielzeug selbst – aus Natur- und Recyclingstoffe. Denn industriell gefertigte Spielwaren sind für die meisten Familien in armen Regionen zu teuer – und oftmals gar nicht zu bekommen.Mit großer Kreativität basteln sich die jungen Tüftler all die Dinge selbst, die sie gern zum Spielen hätten.

Plans Wanderausstellung WeltSpielZeug kommt nun erstmals in den Raum Osnabrück.

Premiere in Osnabrück
Burkhard Jasper, Bürgermeister der Friedensstadt Osnabrück, sagt: "Die Kreativität der Kinder ist beeindruckend. WeltSpielZeug gewährt uns Betrachtern bemerkenswerte Einblicke in den Lebensalltag ferner Länder. Wir freuen uns sehr, diese einmalige Ausstellung hier in Osnabrück präsentieren zu können – begleitend zum Afrika-Festival, das im Juni bei uns startet."

"Kinder haben ein Recht auf Spiel und Freizeit – aus gutem Grund", sagt Maike Röttger, Geschäftsführerin Plan International Deutschland. "Wer früh seine Kreativität ausprobieren kann, sammelt soziale Kompetenzen und entwickelt Lösungen für Problemstellungen. Spielerisch eignen sich die Mädchen und Jungen Schlüsselqualifikationen an, die für ihre Entwicklung und später als Erwachsene unerlässlich sind. Das fördert Plan – auch mit dieser Ausstellung."

Ausstellung mit Programm
Die Ausstellung WeltSpielZeug eignet sich besonders für Schulkinder, die so besondere Eindrücke von den Lebenswelten Gleichaltriger in armen Regionen sammeln können.

Informationen zum Begleitprogramm und Anmeldung über das Museum am Schölerberg, Tel. (05 41) 56 00 30. 

WeltSpielZeug – Spielzeug-Kreationen von Kindern aus Asien, Afrika und Lateinamerika
16. März 2014 bis 3. August 2014
Museum am Schölerberg

Klaus-Strick-Weg 10
49082 Osnabrück

Eintritt für Kinder und Jugendliche frei!


Interessant? Weitersagen: