Die von Plan gespendeten Motorboote ermöglichten die Evakuierung von mehr als 20.000 Menschen.
29.09.2014

Umfangreiche Nothilfe nach Hochwasser in Pakistan

Anfang September haben schwere Regenfälle in 16 Distrikten in den Provinzen Punjap, Gilgit, Baltistan, Azad Jammu und Kashmir zu einem Hochwasser geführt, von dem 2,3 Millionen Menschen betroffen sind.

Plan hat umgehend mit der Nothilfe in Pakistan begonnen. Ein Teil dieser Nothilfe ist ein Frühwarnsystem in allen Gemeinden, in denen Plan aktiv ist. Hier spielen lokale Partner eine wichtige Rolle. Die Evakuierungen konnten rechtzeitig beginnen.

Plans jahrzehntelange Arbeit mit lokalen Nichtregierungsorganisationen und Gemeinden hat zu einer engen Beziehung geführt, die im Bereich der Nothilfe noch von dem Notfallteam der Provinz, Rescue 1122, verstärkt wird. Um die lokalen Organisationen zu stärken, hat Plan vier Motorboote und zwölf Schwimmwesten an Organisationen im Distrikt Muzzafargarh gespendet. Rescue 1122 konnte mit diesen Motorbooten Such- und Bergungsaktionen durchführen. Besonders wertvoll erwiesen sich die Boote bei der Bergung von Bewohnern aus abgelegenen Gebieten. Rescue 1122 konnte so mehr als 20.000 Menschen aus dem Hochwassergebiet evakuieren.


Interessant? Weitersagen: