Toni Garrn zu Besuch bei einer der Grundschullehrerinnen und ihrer Familie.
03.07.2014

Toni Garrn neue Botschafterin der Plan-Kampagne Because I am a Girl

Top-Model besucht Bildungsprojekte für Mädchen in Burkina Faso.

Hamburg, 03. Juli 2014 - Top-Model Toni Garrn ist neue Botschafterin der Kampagne Because I am a Girl des Kinderhilfswerks Plan International. Zum Start ihres Engagements besuchte die 22-Jährige im Juni Bildungsprojekte für Mädchen in Burkina Faso. Das westafrikanische Land gehört zu den fünf ärmsten Ländern der Welt. Mädchen sind hier besonders stark von Armut und mangelnden Bildungschancen betroffen. Nur jedes zweite Mädchen besucht eine Grundschule, und die wenigsten haben die Chance, auf eine weiterführende Schule zu gehen.

Das möchte Toni Garrn gerne ändern. Sie unterstützt deshalb besonders ein Projekt, mit dem Plan International jungen Frauen in Burkina Faso eine Ausbildung zur Grundschullehrerin ermöglicht. Qualifizierte Lehrerinnen verbessern nicht nur den Unterricht, sie sind auch Vorbilder für Mädchen und helfen, ein Bewusstsein für die Bedeutung von Bildung für Kinder in Burkina Faso zu schaffen. Toni Garrn: "In Burkina Faso haben die Eltern oft kein Geld, ihren Kindern eine Schulausbildung zu ermöglichen. Bildung für Mädchen halten sie oft für überflüssig. Deshalb besuchen Mädchen nur selten eine Schule. Viele werden früh schwanger, jung verheiratet oder müssen hart arbeiten. Nur wenn sie zur Schule gehen, wird sich daran etwas ändern." Und sie ergänzt: "Dass die Mädchen in Burkina Faso bereit waren, sich mir so zu öffnen und mir ihre Geschichte erzählen, hat mich wirklich sehr berührt. Es wird für mich unvergesslich bleiben."

Toni Garrn wurde als Jugendliche auf der Straße in Hamburg entdeckt. Schon nach kurzer Zeit lief sie auf den größten und bedeutendsten Modeschauen der Welt und wurde für Kampagnen von Calvin Klein, Prada, Boss, Lagerfeld, L'Oréal oder Victoria's Secret gebucht. Ab Oktober dieses Jahres wird sie das neue Gesicht für Jil Sander Parfüms. Von Anfang an war sie weltweit unterwegs - trotzdem brach sie die Schule nicht ab und machte ihr Abitur. Bildung spielte in ihrem Leben immer eine wichtige Rolle: "Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich: Einen Schulabschluss zu haben, ist das Allerwichtigste. Jetzt habe ich die Freiheit zu wählen: Ich könnte studieren, ich spreche mehrere Sprachen. Ich finde, unabhängig davon, wo wir geboren sind, sollten Mädchen frei darüber entscheiden dürfen, welchen Weg sie gehen. Diese Erkenntnis möchte ich weitergeben."

Toni Garrn unterstützt Plan International seit 2008: Mit 16 Jahren übernahm sie ihre erste Patenschaft für ein Mädchen in Vietnam. Später wurde sie Mitglied der Studenteninitiative Weitblick, die Schulen in Afrika baut. Nun möchte sie ihr Engagement ausweiten und hat sich entschlossen, Botschafterin der weltweiten Because I am a Girl-Kampagne von Plan International zu werden: "Ich übernehme gerne Verantwortung für etwas, das mir persönlich am Herzen liegt. Deshalb engagiere ich mich nun mit all meinen Möglichkeiten dafür, dass Mädchen in Entwicklungsländern eine Ausbildung erhalten."

Mit der Because I am a Girl-Kampagne macht sich Plan International weltweit für die Rechte von Mädchen stark. Ziel ist es, das Leben von vier Millionen Mädchen über den Besuch einer weiterführenden Schule oder eines vergleichbaren Berufstrainings direkt zu verbessern. Bildung ist der Schlüssel, um den Kreislauf der Armut nachhaltig zu durchbrechen.

Für Fotos und Informationen melden Sie sich bitte bei:


Interessant? Weitersagen: