Sauberes Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene sind Grundbedürfnisse des Menschen und für eine gesunde Entwicklung unverzichtbar. © Nyani Quarmyne/Plan
Sauberes Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene sind Grundbedürfnisse des Menschen und für eine gesunde Entwicklung unverzichtbar. © Nyani Quarmyne/Plan
21.12.2015

Sauberes Wasser für Ghana

Hohe Kindersterblichkeit geht oft auf fehlende Sanitäranlagen und mangelnde Hygiene zurück. Beides begünstigt die Übertragung gefährlicher Durchfallerkrankungen. Plan International startete ein neues Projekt im Osten Ghanas, um die unzureichenden hygienischen Bedingungen zu verbessern.

Das Kinderhilfswerk unterstützt die Gemeinden in Ghana durch Schulungen dabei, den nachhaltigen Aufbau sanitärer Anlagen umzusetzen. Dazu werden örtliche Wasser- und Sanitärkomitees einberufen, die die regelmäßige Instandhaltung übernehmen. Zur sicheren Entnahme von sauberem Grundwasser finden Bohrungen statt und die Wasserqualität wird kontinuierlich geprüft.

In den Schulen der Projektgemeinden entstehen kinderfreundliche und nach Geschlechtern getrennte Latrinen und Waschräume. In Arbeitsgruppen bekommen Kinder die Zusammenhänge zwischen Grund- und Abwasser, zwischen Hygiene und der Prävention von Krankheiten vermittelt. Dieses Wissen tragen die Mädchen und Jungen in ihre Familien und die Gemeinden weiter.

Die Bewohnerinnen und Bewohner werden dabei unterstützt, selbst Maßnahmen umzusetzen, mit denen die Sanitär- und Hygienesituation in ihrer Gemeinde verbessert wird. So planen und entscheiden sie aktiv mit, wo welche Sanitärlösungen in Frage kommen und helfen beim Bau der Anlagen. Auch die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen und älteren Gemeindemitgliedern werden dabei berücksichtigt. Um die Nachhaltigkeit der Sanitärversorgung zu gewährleisten, stammen alle Materialien, die für den Bau und die Instandhaltung benötigt werden, aus der Region.


Interessant? Weitersagen: