Plan zeigte Flagge bei Leichtathletik-Highlights
Gemeinsam mit seinen Partnern in der Leichtathletik machte Plan u.a. im Berliner Olympiastadion auf die Bedürfnisse von Kindern in Entwicklungsländern aufmerksam (© BEM 2018).
14.09.2018

Plan zeigt Flagge bei Leichtathletik-Highlights

Um Medaillen zu gewinnen, brauchen Athletinnen und Athleten Selbstvertrauen, Willensstärke, Fairness und Teamgeist. Werte, die auch in den Projekten von Plan International immer eine Rolle spielen. Deshalb setzten sich in der Leichtathletik-Saison 2018 gleich drei Highlight-Veranstaltungen gemeinsam mit Plan für Kinder in Entwicklungsländern ein.

Sowohl die Leichtathletik-EM Berlin 2018 als auch das Internationale Stadionfest (ISTAF) machten im Berliner Olympiastadion mit Plan auf die Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. Langjährig dabei ist zudem der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV), mit dem wir insbesondere bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften 2018 in Kassel über das Projekt Wasser für Schulen und Gemeinden in Ghana informierten.

Alle drei Partner unterstützen unser Wasser-Projekt, für das durch verschiedene gemeinsame Aktionen auch Spenden generiert wurden. Ziel des Projekts ist es, dass 15.600 Gemeindemitglieder im Südosten Ghanas durch den Bau von Brunnen und Sanitäranlagen Zugang zu sauberem Trinkwasser erhalten.

Stellvertretend konne sich Plan-Botschafterin und Ausnahme-Sprinterin Gina Lückenkemper vor Ort persönlich ein Bild machen. Sie hat mit Plan ihr Patenkind Anabella sowie das Wasser-Projekt in Ghana besucht. „Mich hat das Wasser-Projekt von Plan International in Ghana sehr beeindruckt“, sagt die Leichtathletin aus Soest. „Vor allem Mädchen sind dort dafür verantwortlich, dass immer genug Wasser für die Familien zur Verfügung steht. Dafür sind sie oft viele Stunden am Tag unterwegs und können deshalb nicht zur Schule gehen. Durch den Bau von Brunnen direkt in den Gemeinden, haben die Mädchen wieder die Zeit, den Unterricht zu besuchen. Das ist entscheidend für ihr Leben. Denn Bildung ist die Basis für ein selbstbestimmtes Leben.“


Interessant? Weitersagen: