Stiftertreffen zum zehnjährigen Bestehen des Plan Stiftungszentrum im Weimarer Schloss.©Candy Welz/Plan
Stiftertreffen zum zehnjährigen Bestehen des Plan Stiftungszentrum im Weimarer Schloss.©Candy Welz/Plan
27.06.2015

Plan Stiftungszentrum feiert 10-jähriges Bestehen

Hamburg / Weimar, 27. Juni 2015 – Rund 250 Stifterinnen und Stifter aus verschiedenen Ländern kamen ins Weimarer Schloss, um das 10-jährige Bestehen des Plan Stiftungszentrums zu feiern. Das Plan Stiftungszentrum wurde 2005 vom Kinderhilfswerk Plan International Deutschland gegründet.

Durch das Programm der Veranstaltung führte Tagesschau-Sprecher Thorsten Schröder, der 2014 Stiftungsprojekte in Malawi besuchte. Seit Gründung wurden weltweit Projekte für Mädchen und Jungen mit 11,9 Millionen Euro aus Spenden und Erträgen gefördert. Heute betreut das Plan Stiftungszentrum 1.708 Stifter und Spender.

Thorsten Schröder: „Erst im Oktober bin ich mit dem Plan Stiftungszentrum nach Malawi gereist. Dort bin ich starken, beindruckenden Mädchen und Frauen begegnet, die etwas verändern wollen und ihre Rechte einfordern. Plan unterstützt sie dabei, zeigt ihnen überhaupt erst, welche Rechte sie haben und ermutigt sie, für diese einzustehen.“

Martin Kranz, geschäftsführender Gesellschafter von „kulturdienst: GmbH“ sprach über die Notwendigkeit bürgerschaftlichen Engagements. Plan-Geschäftsführerin Maike Röttger und Débora Cóbar, Direktorin von Plan Guatemala präsentierten den Gästen die Projektarbeit aus dem mittelamerikanischen Land. Auch über Plan-Projekte in Afrika und Asien wurde berichtet. Gemeinsam wurden viele Ideen und neues Engagement angestoßen.

Kathrin Hartkopf, Leiterin des Plan Stiftungszentrums, ist begeistert von der Vielfalt der Stifterfamilie und ihrem selbstlosen Wirken: „Es gibt so viele beeindruckende Geschichten von Stiftern, die sich seit vielen Jahren mit Herzblut für Plan-Projekte engagieren. Ihnen allen gebührt unser großes Dankeschön. Wir freuen uns über so viele Gäste und dass wir heute gemeinsam dieses Jubiläum feiern können.“

„Als das Kinderhilfswerk Plan 2005 in der Stiftungshauptstadt Hamburg das Stiftungszentrum gründete, war dies eine große Herausforderung. Heute sind wir sehr froh, dass wir mit 35 Mio. Euro Stiftungskapital nationale und internationale Projekte fördern können“, sagte der Vorstandsvorsitzender Dr. Werner Bauch.

2005 gründete das Kinderhilfswerk Plan das Plan Stiftungszentrum in Hamburg. Interessierte können hier ihre eine eigene Stiftung gründen und Projekte für Kinder in 51 Programmländern sowie in Deutschland unterstützen. Das Plan Stiftungszentrum betreut und verwaltet das Engagement jedes einzelnen individuell und persönlich.

Für weitere Informationen und Fotos wenden Sie sich bitte an: Lena Lüdemann,
Tel. 040/61140-211, Mobil 0176/80 456 188, Lena.Luedemann@plan-stiftungszentrum.de


Interessant? Weitersagen: