Die Stiftung Hilfe mit Plan wurde mit dem Qualitätssiegel des Bundesverbandes ausgezeichnet. Kathrin Hartkopf und Lena Lüdemann nahmen die Urkunde entgegen.
01.10.2014

Plan-Stiftung erhält Qualitätssiegel

Als einer der ersten vier Stiftungstreuhänder erhielt die Stiftung Hilfe mit Plan heute das Qualitätssiegel für gute Treuhandstiftungsverwaltung. Das Siegel des Bundesverbands Deutscher Stiftungen bescheinigt Stiftungen gute Qualität und hohe Transparenz in der Verwaltung von Treuhandstiftungen.

Die Stiftung Hilfe mit Plan wurde vor sechs Jahren als Dachstiftung vom Kinderhilfswerk Plan International Deutschland gegründet und betreut mittlerweile 202 Treuhandstiftungen. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung. Unser Ziel ist es, Menschen das Stiften zu erleichtern. Wir nehmen Stifterinnen und Stiftern, wo immer möglich, administrative Arbeit ab, damit diese sich ganz auf die Stiftungsarbeit konzentrieren können. Die Qualität und Transparenz unserer Arbeit ist dafür die entscheidende Voraussetzung. Dieses Qualitätssiegel wird uns anspornen, noch effizienter zu werden,“ betont Dr. Werner Bauch, Vorstandsvorsitzender Stiftung Hilfe mit Plan.

202 Treuhandstiftungen haben der Stiftung Hilfe mit Plan seit der Gründung ihr Vertrauen geschenkt und fördern Projekte für Mädchen und Jungen in über 50 Ländern. Mit einem Stiftungskapital von 30,89 Mio. Euro konnten so im letzten Kalenderjahr 53 Projekte mit einer Fördersumme von 1,7 Mio. Euro unterstützt werden.

Für die nächsten drei Jahre trägt die Stiftung Hilfe mit Plan das Qualitätssiegel des Bundesverbands. Ein unabhängiger 9-köpfiger Vergabeausschuss prüfte die Bewerbung und beschied der Plan-Stiftung eine transparente und verantwortungsvolle Verwaltung. Ziel des in diesem Jahr ins Leben gerufene Siegels ist es, Qualität und Transparenz des rasant wachsenden Sektors der Treuhandstiftungen zu fördern und eine Marktübersicht zu schaffen.


Interessant? Weitersagen: