Hamburgiade 2018
12.06.2018

Olympische Atmosphäre bei der Hamburgiade 2018

Auch in diesem Jahr ist Hamburg wieder im Olympiafieber. Von 09. Juni bis 17. Juni 2018 findet dritte Hamburgiade des Betriebssportverbands Hamburg statt. Und auch Plan International war bei der Eröffnung mit dabei.

Die Hamburgiade ist das Multisportevent für die Metropolregion Hamburg. Bis zu 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 200 Hamburger Unternehmen erwartet der Betriebssportverband Hamburg als Ausrichter. Bei den Entscheidungen in über 50 Sportarten wird das sportlichste Unternehmen der Metropolregion Hamburg gekürt. Für Christoph Holstein, Staatsrat für den Bereich Sport, ist die Hamburgiade ein wichtiger Baustein für die Strategie "Active City", die aus der gescheiterten Olympia-Bewerbung erwuchs. „Wir wollen die Zielsetzung verfolgen, dass in dieser Stadt Sport für jeden möglich ist. Dazu brauchen wir Angebote wie die Hamburgiade, die Gelegenheiten geben, neue Sportarten kennenzulernen."

Die Eröffnung der Hamburgiade fand am Samstag, den 09. Juni mit den Beachgames im Wilhelmsburger Inselpark statt. Plan International war auf dem Familienfest vor Ort mit einem Informationsstand und einem bunten Kinderprogramm vertreten: Mit Kinderschminken und vielen Informationen rund um die Arbeit von Plan war der Stand neben den sportlichen Aktivitäten ein Anziehungspunkt für die Familien vor Ort.

Plan International ist seit 2017 Charity-Partner des Hamburger Betriebssportverbands. Das gemeinsame Ziel ist es, Werte wie Fairness und Teamgeist durch den Sport zu bestärken und auf die Wirkung von Sport in vielfältigen gesellschaftlichen Bereichen aufmerksam zu machen.


Interessant? Weitersagen: