Mario Götze ehrt sein Patenkind auf besondere Weise
12.11.2016

Mario Götze ehrt sein Patenkind auf besondere Weise

Begeistert von seinem Besuch des Plan-Teams und dessen Arbeit in Hamburg wurde „Kinder brauchen Fans!“-Botschafter Mario Götze schon bald darauf wieder zu einem Fan von Plans Patenschaftsprogramm.

Er machte sein Patenkind Serigne aus dem Senegal zu einem Teil des WM-Qualifikationsspiels am 11.11.2016 gegen San Marino. Bei dem Match trat Mario Götze mit neuem Fußballschuh an, auf dem der Vorname des kleinen Jungen eingenäht war. Eine besondere Ehre, denn Serigne kickt in seiner fernen Heimat selber gern. „Aber noch viel wichtiger ist, dass er durch die Arbeit von Plan zur Schule gehen und gesund und sicher aufwachsen kann. Denn das ist das Recht von allen Kindern auf der Welt“, begründete der WM-Held von 2014 dieses starke Zeichen.  


Interessant? Weitersagen: