Marie-Luise Marjan mit ihrem jüngsten Patenkind, der siebenjährigen Alexis aus Haiti © Stephan Rumpf/Plan International
Marie-Luise Marjan mit ihrem jüngsten Patenkind, der siebenjährigen Alexis aus Haiti © Stephan Rumpf/Plan International
05.08.2015

Marie-Luise Marjan wird 75: „Auch ich war einmal ein Kind, das Hilfe brauchte!“

Marie Luise Marjan feiert am 9. August ihren 75. Geburtstag. Für das Kinderhilfswerk Plan International Deutschland ein willkommener Anlass, der beliebten Schauspielerin für ihre engagierte Unterstützung als Patin und Kuratoriumsmitglied zu danken.

„Wir gratulieren Marie-Luise Marjan sehr herzlich zu ihrem 75. Geburtstag“, sagt Dr. Werner Bauch, Vorstandsvorsitzender von Plan International Deutschland. „Seit 25 Jahren unterstützt sie als Patin und inzwischen auch als Stifterin die Arbeit von Plan mit viel Herzblut und persönlichem Engagement. Der große Erfolg von Plan in Deutschland ist auch ihr Erfolg. Sie hat vielen Kindern eine Chance auf ein besseres Leben ermöglicht.“
 
„Auch ich war einmal ein Kind, das Hilfe brauchte!“ berichtet Marie-Luise Marjan, die kurz nach ihrer Geburt in ein Waisenhaus kam und bei Pflegeeltern aufwuchs. „Durch mein soziales Engagement habe ich immer den Boden unter den Füßen behalten. Dafür bin ich sehr dankbar!“ Vor genau 25 Jahren übernahm sie ihre erste Plan-Patenschaft für ein Mädchen in Indien, weitere Patenschaften für Kinder in Vietnam, Sri Lanka, Paraguay und Haiti folgten. Um sich vor Ort von der Nachhaltigkeit der Projekte zu überzeugen, reiste Marie-Luise in viele Programmländer Plans. Erst Ende April dieses Jahres besuchte sie ihr jüngstes Patenkind in Haiti, die siebenjährige Alexis, für die sie nach dem Erdbeben 2010 eine Wiederaufbaupatenschaft übernommen hatte. „Die große Armut, der ich in Alexis Heimat begegnete, hat mich erschüttert“, berichtet sie. „Umso wichtiger, Plans Hilfe zur Selbsthilfe vor Ort zu unterstützen.“

Darüber hinaus nutzt der beliebte TV-Star auch ungewöhnliche Wege, um auf die Arbeit von Plan aufmerksam zu machen: „Möchten Sie ein Kind von mir?“ fragte Marie-Luise Marjan gerne augenzwinkernd im Kollegen- und Bekanntenkreis, um für die Übernahme neuer  Patenschaften zu werben. Mit großem Erfolg: Viele Patinnen und Paten hat Plan ihrer beherzten Überzeugungskraft zu verdanken.

„Dieses Jahr habe ich es wirklich mit den Fünfen“, freut sich Marie-Luise Marjan: „75-jähriger Geburtstag, 25 Jahre Patin bei Plan und fünf Jahre meine eigene Stiftung!“ Unter dem Dach der Stiftung „Hilfe mit Plan“ gründete sie 2010 die Marie-Luise Marjan Stiftung, mit der sie u.a. benachteiligten Jugendlichen eine berufliche Zukunft ermöglicht. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde Marie-Luise Marjan im selben Jahr mit dem Großen Bundesverdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik - und 2014 mit dem Verdienstorden des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.


Interessant? Weitersagen: