Kinder haben ein Recht auf Bildung und Freizeit.
05.12.2014

Kinderarbeit vermeiden in El Salvador

Rund 180.000 Kinder und Jugendliche müssen in dem zentralamerikanischen Land arbeiten, mehr als die Hälfte von ihnen lebt in ländlichen Gebieten. In El Salvador gibt es zwar Gesetze gegen Kinderarbeit, diese werden aber nicht ausreichend durchgesetzt. Plan arbeitet mit Kindern, Eltern und der Regierung zusammen, um die Situation zu verbessern.

Kinder und Jugendliche die arbeiten, werden ihre grundlegenden Rechte auf Bildung, Gesundheit, Schutz und Beteiligung verwehrt. Daher startete Plan ein umfassendes Projekt, das Betroffene stärkt und zudem Kinderarbeit vorbeugt.

In zehn ICCs (Integral Care Centers = Ganzheitliche Betreuungszentren) in El Salvador werden Kinder und Jugendliche betreut, die einer Form von Kinderarbeit nachgehen oder nachgegangen sind. Hier bekommen sie Zugang zu Bildung, Gesundheit und Nahrung. Durch die Förderung verbessern die Kinder und Jugendlichen ihre sozialen Kompetenzen und werden selbstbewusster.

Gleichzeitig arbeitet Plan mit Eltern zusammen, um sie finanziell zu stärken, damit die Eltern nicht mehr von dem Einkommen der Kinder abhängig sind. Teil des Projekts sind daher berufliche Fortbildungen und Marktbeobachtung für Erwachsene.


Interessant? Weitersagen: