Mädchen und Jungen lernen, wie sie die Ausbreitung des Zika-Virus verhindern können. © Plan
Mädchen und Jungen lernen, wie sie die Ausbreitung des Zika-Virus verhindern können. © Plan
24.03.2016

Kampf gegen das Zika-Virus

Plan International arbeitet intensiv mit der nationalen Regierung und den lokalen Behörden in Brasilien zusammen, um die Ausbreitung des Zika-Virus zu stoppen. Durch Aufklärungskampagnen wird sichergestellt, dass Kinder und ihre Familien wissen, wie sie die Verbreitung der Moskitos, die den Virus übertragen, verhindern.

Durch einen Workshop in Alicone haben Kinder und ihre Betreuerinnen und Betreuer alles über die Vernichtung von potenziellen Brutstätten der Moskitos gelernt. Ihnen wurde vermittelt, wie wichtig es ist, Müll zu entsorgen, Stellen, in denen sich stehendes Wasser ansammeln kann, zu entfernen und nach den Symptomen des Virus Ausschau zu halten.

"Es hat oberste Priorität, die Kinder in diesen Kampf einzubinden. Sie können und sollten ihren Eltern und Betreuern helfen, nach möglichen Brutstätten in der Gegend rund um ihre Häuser und Schulen Ausschau zu halten", sagt Dariane Silva, Mitarbeiterin von Plan International Brasilien.

Für die sechsfache Mutter Cira Santos ist dies ist eine willkommene Initiative: "Plan hilft uns sehr dabei, unsere Familien zu schützen. Wir versuchen sogar, die Nachbarn zu überzeugen, auch in ihren Häusern mögliche Brutstätten zu suchen und zu beseitigen. Unsere Sicherheit ist nur garantiert, wenn jeder Verantwortung übernimmt."


Interessant? Weitersagen: