Die Jugenddelegation setzt sich gegen Frühverheiratung ein © Ulises Alvarado/Plan International
Die Jugenddelegation setzt sich gegen Frühverheiratung ein © Ulises Alvarado/Plan International
14.07.2017

Honduras verbietet Kinderehen

Honduras Gesetzgeber hat am Mittwoch einstimmig Kinderehen verboten. Im zentralamerikanischen Land ist es damit illegal, unter 18 Jahren zu heiraten. Das Mindestheiratsalter wurde von 16 auf 18 Jahren erhöht. Minderjährige Personen können nicht einmal mit Erlaubnis der Eltern heiraten.

Honduranische Mädchen hatten sich mit Unterstützung  von Plan International und seinen Partnerorganisationen Unicef, dem Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen und UN Women dafür eingesetzt, dass diese Lücke geschlossen wird. Laut Belinda Portillo, Länderdirektorin von Plan International, hat Honduras mit der Gesetzesänderung Geschichte geschrieben. "Das ist ein historischer Wandel, der das Leben von Millionen von Mädchen verändern wird - und das hätten wir nicht ohne die harte Arbeit und die Leidenschaft junger Menschen tun können."

Die 11-jährige Ceily unterstütze die Kampagne. "Ich bin sehr glücklich und dankbar über diesen Erfolg", sagt sie. "Ich bin auch sehr stolz, dass ich dazu beitragen konnte, Unabhängigkeit für so viele Mädchen in Honduras zu erreichen. Mein Traum ist, dass dies auch bedeutet, dass mehr Mädchen zur Universität gehen. Das würde unserem Land helfen, Fortschritte zu machen und den Kreislauf der Armut zu durchbrechen.“

In Honduras heiraten 34 Prozent der Jugendlichen vor dem Alter von 18 Jahren. Kinderheirat ist eine gravierende Kinderrechtsverletzung: Millionen von Mädchen werden weltweit durch eine Verheiratung weit vor ihrer Volljährigkeit ihrer Kindheit beraubt. Diese Mädchen verlassen die Schule vorzeitig und haben somit wenig berufliche Perspektiven. Gleichzeitig steigt das Risiko für sie, Opfer von Gewalt oder Missbrauch zu werden.  Viele dieser Mädchen müssen gegen ihren Willen Männer heiraten, die häufig um ein Vielfaches älter sind.

Plan International setzt sich seit Langem für die Abschaffung der Kinderehe ein und konnte damit viele Erfolge erzielen: Allein in den letzten Monaten verboten Simbabwe, Guatemala, Malawi und die Dominikanische Republik Ehen für Minderjährige.


Interessant? Weitersagen: