Die AGs Köln und Bonn bekamen am Stand Besuch von Fußball-Weltmeisterin Silke Rottenberg.
22.05.2014

Erfolgreicher Auftritt beim DFB-Pokalfinale der Frauen

Erstmals hatte die Plan Aktionsgruppe Köln die Möglichkeit, beim DFB-Pokalfinale der Frauen einen Stand im Familienvorprogramm zu betreiben. Seit 2010 wird das Finale in Köln ausgetragen. Neben vielen Interessierten Fußballfans schaute auch Silke Rottenberg am Stand vorbei.

Am Stand der Aktionsgruppen Köln bekamen Interessierte Informationen über die Arbeit von Plan und im speziellen über das Mädchenfußball-Projekt in Brasilien. Dazu lockte ein Plan-Torwandschießen und ein Fädenziehspiel die Fußballfans an. Im Laufe des Tages konnten die AG zwischen 400 und 500 Besucher begrüßen, die sich and den Spielen versuchten und die ein oder andere Spende für das Plan Mädchenfußballprojekt in Brasilien abgaben. Auch auf der zentralen Bühne konnte Plan-Aktionsgruppenmitglied Veronika Keller-Lauscher die Arbeit von Plan vorstellen.

Der Plan-Stand erweckte auch Aufmerksamkeit bei Silke Rottenberg. Die Plan-Patin wurde 2003 und 2007 Fußball-Weltmeisterin, ist jetzt TV-Expertin beim ZDF und DFB-Nachwuchs-Torwarttrainerin.

Das Spiel zwischen dem 1.FFC Frankfurt und die SGS Essen konnten die Frankfurterinnen mit 3:0 deutlich für sich entscheiden. 16 621 Zuschauer waren im Stadion.


Interessant? Weitersagen: