Einzigartige Erlebnisse für Läuferinnen und Läufer in Bochum
13.06.2018

Einzigartige Erlebnisse für Läuferinnen und Läufer in Bochum

Am vergangenen Wochenende wartete eine ganz besondere Herausforderung auf gut gelaunte Läuferinnen und Läufer in Bochum: Beim BIG Bochum Urban Trail, einem besonderen Lauferlebnis verbunden mit Kultur und Sightseeing, war auch Plan International mit einer außergewöhnlichen Aktion vertreten.

Betreut von der Aktionsgruppe Dortmund konnten die Läuferinnen und Läufer auf einem kurzen Streckenabschnitt nach 6 Kilometern zwei Wasser-Kanister tragen. Damit machte Plan darauf aufmerksam, dass in Asien und Afrika besonders Mädchen und Frauen jeden Tag durchschnittlich 6 Kilometer laufen müssen, um Wasser zu holen. Mit dem Tragen der beiden 10-Liter-Kanister konnten die Läuferinnen und Läufer hautnah erfahren, wie wertvoll der Zugang zu sauberem Wasser ist. Denn durchschnittlich 20 Kilogramm wiegen die Wasserbehälter, die Mädchen und Frauen jeden Tag tragen müssen. Viele Läuferinnen und Läufer beeindruckte das Gewicht der Kanister schon für den kurzen Weg auf der Strecke und Plan erhielt viel Lob für die Aktion.

Die Urban Trail Series verbinden Laufen mit Kultur und Sightseeing, ohne Zeitmessung, dafür mit jeder Menge Spaß und einem gemeinsamen Brunch nach dem Lauf. Seit dem Start der Series im vergangenen Jahr ist Plan Charity-Partner. Gemeinsam machen Plan und die Urban Trail Series insbesondere auf die Bedeutung von sauberem Wasser aufmerksam und setzen sich gemeinsam für die Wasser-Projekte in Ghana und Kambodscha ein. Neben den Aktionen bei den Läufen können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch durch eine Spende um Anmeldeprozess der Urban Trails für Plan engagieren.


Interessant? Weitersagen: