„Volles Haus“ an Plans Because I am a Girl-Stand.
„Volles Haus“ an Plans Because I am a Girl-Stand: die ehrenamtliche Plan-Aktionsgruppe Stuttgart und die Walking-/Lauf-Gruppe der Trainerinnen Claudia Pfeiffer und Andrea Birnbaum setzen sich beim Stuttgarter CRAFT Women’s Run für die Rechte von Mädchen ein. © Andrea Birnbaum
06.06.2016

CRAFT Women’s Run: Start der Saison 2016 in Stuttgart

Am 4. Juni startete der CRAFT Women’s Run in eine neue Saison und feierte seine Premiere in Stuttgart. Rund 2.500 Frauen gingen an den Start und ließen sich ausgelassen als „Streckenkönigin“ feiern. Immer mit dabei: die kultigen brombeerfarbenen Motto-Shirts der Teilnehmerinnen - und Plan International Deutschland. Als Charity-Partner präsentierten wir unsere Bewegung Because I am a Girl.

Motivation und Entspannung
Warm-up mit motivierender Musik, eine mitreißende Performance auf der Bühne und schon fiel um 15 Uhr der erste Startschuss. Walken oder Laufen - wie die Teilnehmerinnen die CRAFT Women’s Run Strecke zurücklegten, war ihnen selbst überlassen. Neben ambitionierten Läuferinnen, ließen es auch zahlreiche Frauen mit einem Bummel durchs Women’s Village oder in der Women’s Day Spa etwas gemütlicher angehen. Ab dem Mittag konnten sich die Teilnehmerinnen auf dem Veranstaltungsgelände über Gesundheit, Sport und Ernährung informieren, Laufklamotten shoppen oder sich eine Sportfrisur flechten lassen. Bei der Frauenlaufserie steht aber nicht nur der Spaß im Vordergrund - es wird auch für einen guten Zweck gesammelt: Bereits zum vierten Mal kooperiert der Veranstalter mit der Kinderhilfsorganisation Plan International Deutschland, um unsere Arbeit für die Rechte von Mädchen unter dem Dach von Because I am a Girl zu unterstützen. Mit der Bewegung will Plan International eine Welt gestalten, die Ungerechtigkeit beendet und die Rechte von Mädchen fördert.

Stuttgart gehört zum Ensemble
Auch dieses Jahr wurden zahlreiche Siegerinnen gekürt - auch ohne Bestzeit. Prämiert wurde nicht nur die die glücklichste Streckenkönigin sondern auch die besten Lauffreundinnen, die größte Laufgruppe und die älteste Teilnehmerin.
„Am meisten freue ich mich darüber, wenn sich unsere Frauen im Ziel lachend als Streckenköniginnen feiern. Das haben wir geschafft. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr“, fügt Stephanie Fahnemann hinzu. Stuttgart wird auch weiterhin neben München, Hamburg, Berlin, Köln und Frankfurt fest zum CRAFT Women’s Run Ensemble gehören:„ Der Start in Stuttgart war ein voller Erfolg.“
Nächste Station ist übrigens der CRAFT Women’s Run im Hamburger Stadtpark. Vorbeischauen und anfeuern lohnt sich!


Interessant? Weitersagen: