Beim CRAFT Women's Run in Berlin gab Marion Kracht ein Interview zu ihrem langjährigen Engagement für Plan. © CRAFT Women’s Run / Norbert Wilhelmi
Beim CRAFT Women's Run in Berlin gab Marion Kracht ein Interview zu ihrem langjährigen Engagement für Plan. © CRAFT Women’s Run / Norbert Wilhelmi
27.07.2016

CRAFT Women’s Run 2016: Streckenköniginnen erobern Berlin

Die Hauptstadt zeigte sich am Wochenende von ihrer sportlichsten Seite: Am 23. Juli erwachte das Reiterstadion im historischen Olympiapark in Berlin zum Leben - mehr als 3.000 Teilnehmerinnen sorgten mit gebündelter Energie für einen rekordverdächtigen CRAFT Women’s Run. Während die Läuferinnen in Stuttgart und Hamburg von einer Hitzewelle verschont wurden, erwarteten die Berliner Sportlerinnen sommerliche Temperaturen. Die „Streckenköniginnen“ nahmen es gelassen, frei nach dem Motto „Dabei sein und Spaß haben ist alles!“. Schließlich geht es beim CRAFT Women’s Run nicht um Bestzeiten, sondern um den Spaß an der Sache und an der Bewegung. Natürlich waren die Organisatoren bestens auf die Temperaturen vorbereitet: Im Women’s Village konnten die Läuferinnen vor- und nach dem Lauf mit erfrischenden Getränken auftanken und entspannen.  
Für prominente Unterstützung sorgten Heike Drechsler als Botschafterin der Barmer GEK und Plan International-Botschafterin Marion Kracht, die im Interview zusammen mit Event-Managerin Stephanie Fahnemann Auskunft zu Plan International, ihrem eigenen langjährigen Engagement und zur Charity-Partnerschaft mit dem CRAFT Women’s Run gab.

Mehr als ein Lauf

Denn: Die große Frauenlaufserie steht nicht nur für das Vergnügen auf der Laufstrecke, sondern hebt sich besonders durch das Engagement für die Because I am a Girl-Bewegung von Plan International Deutschland hervor. Seit 2013 ist Plan International Deutschland Charity-Partner des CRAFT Women’s Run. Die Erlöse, die durch verschiedenen Verkaufs- und Bonusaktionen generiert werden, fließen in den Mädchen-Fonds von Because I am a Girl.
Wer mehr über die Partnerschaft erfahren wollte, konnte den ganzen Tag den Because I am a Girl-Stand im Women’s Village besuchen.

Der nächste Women’s Run findet übrigens am 13. August in Köln statt. Zwar sind auch hier sämtliche Startplätze ausverkauft - wer sich das brombeerfarbene Spektakel allerdings nicht entgehen lassen will, ist herzlich eingeladen im Women’s Village vorbeizuschauen und die Läuferinnen anzufeuern.


Interessant? Weitersagen: