Scheckübergabe mit Plan-Botschafterin Toni Garrn: Insgesamt konnten 100.000 Euro für ein Projekt in Simbabwe gesammelt werden. © Hapag-Lloyd Cruises/Franziska Krug
Scheckübergabe mit Plan-Botschafterin Toni Garrn: Insgesamt konnten 100.000 Euro für ein Projekt in Simbabwe gesammelt werden. © Hapag-Lloyd Cruises/Franziska Krug
24.08.2016

Charity-Aktion mit Toni Garrn an Bord der EUROPA 2

Toni Garrn, international bekanntes Model und Plan-Botschafterin für die Kampagne „Because I am a Girl“, präsentierte am 23. August an Bord der EUROPA 2 von Hapag-Lloyd Cruises die Charity-Aktion des Abends. Insgesamt konnten 100.000 Euro im Rahmen des Events Fashion2Night gesammelt werden, die Toni Garrns neues Plan-Projekt in Simbabwe zugutekommen.

Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises übergab den Scheck an Plan-Botschafterin Toni Garrn: „Diese beeindruckende Summe ist nicht nur am heutigen Abend durch die Tombola zusammengekommen, auch in den Wochen vor dem Event haben Gäste der anderen Flottenmitglieder EUROPA, HANSEATIC und BREMEN gespendet und unterstützt. Wir sind stolz auf dieses Engagement und übergeben diese Summe daher im Namen der Gäste von Hapag-Lloyd Cruises“.

Toni Garrn engagiert sich seit 2014 als Botschafterin der Kampagne „Because I am a Girl“. 2015 besuchte sie Plan-Projekte in Simbabwe. Dort sind Mädchen besonders von mangelnden Bildungschancen betroffen. Im Anschluss an ihre Reise entwickelte sie gemeinsam mit Plan International ein Projekt, das vor allem jungen Frauen in der Region Chipinge, im Südosten Simbabwes, die Möglichkeit geben soll, zur Schule zu gehen. Toni Garrn hat sich seitdem verpflichtet, das Projekt mit Spenden und ihrem Engagement zu unterstützen.

Toni Garrn: „Ein großes Problem sind die unvorstellbar langen Schulwege. Viele Kinder müssen bis zu 15 Kilometer weit laufen. Vor allem für Mädchen ist das sehr gefährlich, da sie auf diesen Wegen häufig Opfer von Gewalt und Missbrauch werden.“ Deshalb wird ein Wohnheim gebaut. Außerdem soll es nach Geschlechtern getrennte Toiletten sowie neue Klassenzimmer geben. Eltern, Lehrer und die Gemeinde werden über die Bedeutung von Bildung für Mädchen aufgeklärt.

Im Mai 2016 gründete Toni Garrn außerdem eine Stiftung unter dem Dach der Plan-Stiftung „Hilfe mit Plan“. Die Toni Garrn Foundation wird sich insbesondere für die Belange von Mädchen einsetzen. Weitere Informationen finden Sie hier: www.tonigarrnfoundation.org


Interessant? Weitersagen: