Testamentsgestaltung

Viele Menschen möchten dauerhaft, auch über das eigene Leben hinaus, Gutes tun, die Arbeit von Plan International unterstützen und Chancen ermöglichen. Wir bieten Ihnen an, sich im Plan Stiftungszentrum kostenlos über die rechtlichen Grundlagen der Testamentsgestaltung zu informieren.

Das Vermächtnis als Zustiftung

Die einfachste Form ist ein Vermächtnis zugunsten der Stiftung Hilfe mit Plan. Für eine langfristige Hilfe sollten Sie ein solches Vermächtnis als Zustiftung formulieren. Anders als eine Spende fließt zugestiftetes Vermögen in das Grundstockvermögen der Stiftung ein und bleibt somit in seinem Bestand dauerhaft erhalten. Die Zinserträge Ihres Vermögens werden jedes Jahr für den Stiftungszweck verwendet. Damit kann die Stiftung Hilfe mit Plan dauerhaft ausgewählte Projekte fördern.

Eigene Stiftung

Sie können durch eine testamentarische Verfügung auch eine eigene Stiftung ins Leben rufen. Dabei müssen Sie grundlegende Entscheidungen zur Gestaltung in Ihrem Testament festhalten, die bei Stiftungsgründung in die Stiftungssatzung aufgenommen werden.

Langfristige Projektförderung

Mit ihrem Erbe können Sie auch zukünftig Gutes bewirken und konkrete Projekte langfristig unterstützen. So machen Sie die Projektarbeit überhaupt erst möglich. Legen Sie Ihren individuellen Länderwunsch fest, bestimmen Sie welche Form der Projektarbeit Ihnen am Herzen liegt und tragen Sie noch über Ihr Leben hinaus zum Wohle der Kinder bei.

Mehr zur Projektförderung erfahren

Interessant? Weitersagen: