Über 25.000 Teilnehmerinnen gingen letztes Jahr in sechs Städten an den Start. Wie viele werden es dieses Jahr? © Plan / Norbert Wilhelmi
Über 25.000 Teilnehmerinnen gingen letztes Jahr in sechs Städten an den Start. Wie viele werden es dieses Jahr? © Plan / Norbert Wilhelmi
09.09.2015

CRAFT Women’s Run: Saisonabschluss in München

Der CRAFT Women’s Run feiert runden Geburtstag, und in ganz Deutschland wird fleißig mitgefeiert. Unter dem Motto „Laufperle“ gehen tausende Gleichgesinnte an den Start, um einen Tag voller Schwung und Spaß zu verbringen. Die größte deutsche Frauenlaufserie steht aber nicht nur für das Vergnügen auf der Laufstrecke, sondern hebt sich auch durch ihr Engagement für die Because I am a Girl-Kampagne von Plan International Deutschland hervor.Tropische Temperaturen und Unwetterwarnungen, dieses Jahr scheint das Wetter die Läuferinnen des CRAFT Women’s Run besonders herauszufordern. Das mindert allerdings nicht die rekordverdächtige Teilnehmerinnenzahl. Bereits in vier Städten sind dieses Jahr tausende Freundinnen, Schwestern, Kolleginnen und Mütter auf der fünf oder acht Kilometer langen Strecke an den Start gegangen.

Was bisher geschah:

  • Frankfurt: Am 14.Juni feierten insgesamt 5.000 „Laufperlen“ den Jubiläumsauftakt der Frauenlaufserie: Plan-Vorstandsmitglied Julia Wirtz nahm den ersten Spenden-Scheck des Veranstalters in Höhe von 2.000 Euro entgegen.
  • Hamburg: Rund 35 Grad und strahlender Sonnenschein. Etwa 5.000 Laufperlen trotzten der Sommerhitze im Hamburger Stadtpark. Das Motto: „Dabei sein und Spaß haben ist alles!“
  • Köln: Wegen einer Unwetterwarnung vor dem Sommersturm „Zeljko“ musste der CRAFT Women’s Run in Köln abgebrochen werden. Nach einem Auftakt auf der Women’s Village- Bühne mussten die Organisatoren auch das Village gegen Mittag schließen.
  • Berlin: Auch die „Laufperlen“ in der Hauptstadt hatten mit ungewöhnlichen Witterungsverhältnissen zu kämpfen. Trotz der hohen Temperaturen war die Stimmung ausgelassen, und alle Teilnehmerinnen überquerten die Zielgerade

Alle Augen richten sich auf München

Das große Finale der Frauenlaufserie findet dieses Jahr am 12. September in München statt.
Auch das Because I am a Girl-Team ist wieder mit vor Ort, nicht nur im Women’s Village, sondern auch auf der Laufstrecke.
Der CRAFT Women’s Run unterstützt die Kampagne dieses Jahr mit unterschiedlichen Verkaufs-und Bonusaktionen. Während der Anmeldephase, im Women’s Run-Online-Shop und durch die jeweiligen Veranstaltungen konnten bereits viele Spenden für die Kampagne generiert werden. Beim Münchner Lauf wird Maike Röttger, Vorsitzende der Geschäftsführung von Plan International Deutschland, die Erlöse der Aktionen entgegennehmen.  
„Wir freuen uns sehr, mit Because I am a Girl wieder Charity-Partner des CRAFT Women’s Run zu sein. Die Spenden an unsere Projekte vor Ort helfen, eine Perspektive für Mädchen und ihre Angehörigen in den Entwicklungsländern zu schaffen. So können beispielsweise Mädchen mit einem Schulabschluss oder einer Ausbildung später mit ihrem Einkommen die Situation ihrer ganzen Familie verbessern, “ betont die Hamburgerin, die zum Saisonabschluss zwei Because I am a Girl-Laufteams in München anführen und den Startschuss für die 5km-Distanz geben wird. Insgesamt werden rund 4.500 Teilnehmerinnen im Olympiapark erwartet.

Wem jetzt die Füße kribbeln, die Anmeldung allerdings verpasst hat, der kann die Läuferinnen auch am 12.09. fleißig von der Startlinie aus anfeuern.


Interessant? Weitersagen: