Volksbank Schermbeck

Vielseitiger Einsatz für Patenkinder und Projekte von Plan

Die Volksbank Schermbeck unterstützt die Arbeit von Plan bereits seit September 2011 auf unterschiedlichem Wege.

Das Bankhaus im nordrheinwestfälischen Kreis Wesel hat sechs Patenschaften für Kinder in Bangladesh, Ghana, Haiti, Nicaragua und Ruanda übernommen und engagiert sich zudem mit einem Finanzprodukt für Plan-Projekte in Sri Lanka, Tansania und den Philippinen. Die Idee hinter dem Produkt: Das Geld der Anleger arbeitet zusätzlich auch für Menschen in Entwicklungsländern. Denn 50 Prozent der Erträge werden von der Volksbank aufgestockt und kommen den sechs Patenkindern sowie den Plan-Projekten in Sri Lanka, Tansania und den Philippinen zugute.

Sri Lanka: Schaffung eines Zugangs zu sauberem Trinkwasser

Viele Menschen im Norden Sri Lankas haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Die Wasserbeschaffung ist in den ländlichen Gebieten meist Aufgabe der Mädchen, damit verbringen sie einen Großteil ihres Alltages. Ihnen bleibt kaum Zeit, in die Schule zu gehen. In vielen Haushalten fehlen außerdem geeignete sanitäre Anlagen und Möglichkeiten zur Abwasserklärung. Dies gefährdet die Qualität des Grundwassers und begünstigt die Ausbreitung von Durchfallerkrankungen und dem Dengue-Fieber – Krankheiten, die gerade für Kleinkinder lebensbedrohlich sind.

Um die Versorgung mit Trinkwasser im nordwestlichen Anuradhapura zu verbessern, baute Plan im Rahmen des inzwischen erfolgreich abgeschlossenen Projektes "Wasser und Umwelt" in Sri Lanka gemeinsam mit den Bewohnern dreier Gemeinden Brunnen und setzte Handpumpen instand. In Schulungen wurde den Gemeindemitgliedern das nötige Wissen über den Zusammenhang von Umweltschutz und sauberem Trinkwasser vermittelt. Sie lernten, wie Regenwassergewinnung, Abfallmanagement und das Anlegen von Hausgärten und Wasserschutzgebieten erfolgreich durchgeführt werden kann. Dies verbessert die Qualität und Menge des Grundwassers und hilft bei der nachhaltigen Sicherung der Ressourcen.

Einsatz für die Umwelt auch in Tansania

Im Jahr 2014 unterstützte die Volksbank Schermbeck das Projekt "Klimadörfer in Ifakara" in Tansania.

Ziel des inzwischen voll bespendeten Projektes "Klimadörfer in Ifakara" ist es, für sechs Projektgemeinden im Kilombero-Tal eine Strategie für die nachhaltige Gemeindeentwicklung zu finden. Mit dem Projekt, von dem insgesamt 43.022 Kinder und ihre Familien profitieren, unterstützt Plan Familien dabei, sich an die veränderten Klimabedingungen anzupassen. Sie erhalten neue Einkommensquellen, indem sie zum Beispiel dürreresistente Getreidesorten anbauen oder nachhaltige Fischerei betreiben. Weitere Projektmaßnahmen sind Wiederaufforstung und Umweltschutz sowie Katastrophenvorsorge.

Einsatz gegen Gewalt auf den Philippinen

Im Jahr 2015 unterstützte die Volksbank Schermbeck das Projekt "Gewaltfrei aufwachsen auf den Philippinen".

Mit dem Projekt setzt sich Plan auf den Philippinen für eine gewaltfreie Erziehung von Kindern ein. Denn Gewalt ist dort weit verbreitet, weil Eltern die körperliche Züchtigung ihrer Kinder gesetzlich erlaubt ist. Im Rahmen des Projektes klärt Plan über die schwerwiegenden Folgen gewaltsamer Erziehungsmethoden auf und fördert Gesetzesinitiativen zum Kindesschutz. Von den Maßnahmen profitieren insgesamt rund 2,5 Millionen Mädchen und Jungen in den Regionen Ifugao, Eastern Samar, Sarangani sowie in den Städten Quezon, Naga und Cebu. Im Falle einer gesetzlichen Umsetzung würden im gesamten Land etwa 37 Millionen Kinder erreicht werden.

Interessant? Weitersagen: