Angebot zur Durchführung eines Projekttages

Es geht um die Zukunft unserer Erde. Die Vereinten Nationen haben deshalb 2015 beschlossen, 17 nachhaltige Entwicklungsziele — SDGs — bis 2030 umzusetzen. Die Präambel benennt folgende Kernbotschaften als handlungsleitende Prinzipien.

Handlungsleitende Prinzipien

  • People:  Die Würde des Menschen im Mittelpunkt - Eine Welt ohne Armut ist möglich.
  • Planet:  Den Planeten schützen - Klimawandel begrenzen, natürliche Lebensgrundlagen bewahren.
  • Prosperty:  Wohlstand für alle fördern - Globalisierung gerecht gestalten.
  • Peace:  Frieden fördern - Menschenrechte und gute Regierungsführung.
  • Partnership:  Globale Partnerschaften aufbauen - Global gemeinsam voranschreiten.

Das eine ohne das andere führt nicht zum Ziel.

Der Erfolg hängt in großem Maße davon ab, dass alle mitmachen – nicht nur Staaten und Organisationen, sondern jede und jeder Einzelne.

Wir leisten Hilfe in Afrika, Asien und Lateinamerika und unterstützen schon seit Jahren die Schwächsten dieser Welt; nicht erst mit Beginn der Agenda 2030. Insbesondere geben wir Kindern eine Chance, denn sie sind die Zukunft. Deshalb können wir bereits heute über konkrete Maßnahmen berichten, obwohl wir bei den nachhaltigen Zielen erst am Anfang stehen.

Die Aktionsgruppe Hamburg — Ehrenamtliche — bietet Ihnen an, einen Projekttag zu einem der obigen Ziele durchzuführen. Die SDG-Ziele sind für sie eine Herzenssache.

Sie möchten, dass die Schülerinnen und Schüler das nachhaltige Entwicklungsziel kennen lernen, seine Bedeutung erkennen und mitwirken, das gesetzte Ziel zu erreichen. Der Projekttag für die Ziele 3, 4 ist aus ihrer Sicht für die Jahrgangsstufen 9 / 10 geeignet, während sie das Ziel 6 für die Jahrgangsstufen 7 / 8 vorsehen. Geben Sie den jungen Menschen die Chance, etwas über die nachhaltigen Entwicklungsziele zu erfahren. Es geht um ihre Zukunft.

„Wir können die erste Generation sein,
der es gelingt, die Armut zu beseitigen,
ebenso wie wir die letzte sein können,
die die Chance hat,
unseren Planeten zu retten.“
(Ban Ki-moon)

Nehmen Sie Kontakt zu unserer Aktionsgruppe auf.
Ansprechspartner
: Herr Enrique Kassner
E-Mail:plan-aghamburg(at)gmx.info