Ergebnisse zum Schlagwort: Plan International

Mädchen und Frauen sollen im Internet gleichberechtigt ihre Meinung äußern können, ohne belästigt oder diskriminiert zu werden. © Plan International  
Warum das Internet feministisch werden muss von Lara Betz

von Nora Lindström, Plan Internationals Beauftragte für digitale Entwicklung „Du bist die Beste”, „Heldin!!!”, „Ich bewundere dich“, „Du bist eine tolle Führungspersönlichkeit“. So lesen sich tausende Kommentare in dem Twitter-Feed von Greta Thunberg. Doch obwohl die 16-jährige Klimaschutzaktivistin regelmäßig über 1,6 Millionen Menschen durch ihren Schulstreik für den Klimaschutz mobilisiert, muss man nicht lange suchen, …

Weiterlesen
Schnellstraßen schließen die altehrwürdige Zitadelle von Kairo ein. © Foto: Plan International/Marc Tornow  
„Blade Runner“ am Nil von Marc Tornow

In einem Slum Kairos unterstützen wir Mädchen mit unserem „Safer Cities for Girls“-Projekt. Was auf dem Weg dorthin zu sehen ist, hat unser Kollege Marc Tornow in der ägyptischen Hauptstadt erlebt. Es hat etwas von einem Science-Fiction-Film. Eine Szenerie, die etwas Surreales birgt. Wolken wabern über dem Land am Nil und seiner von Pharaonen geprägten …

Weiterlesen
Florida in den Überresten ihres Hauses - mit Stöckern und Ästen werden die Wände gestützt. © Plan International  
Zyklon Idai: Kinder können nicht mehr zur Schule gehen! von Pia Sophie Arndt

Nachdem Zyklon Idai im März das Dorf der 12-jährigen Florida und viele Schulen in Malawi zerstört hatte, steht nun ihre Zukunft auf dem Spiel. Zyklon Idai hat das Leben von Florida und ihrer Familie auf den Kopf gestellt. Der unerbittliche Regen und Wind zerstörte ihr Haus in der malawischen Region Mulanje. Mitten in der Nacht, …

Weiterlesen
Der 7-Jährige spielt am liebsten draußen vor seinem Haus mit seiner Murmelsammlung. © Plan International  
Von Murmeln und Meerschweinchen: Reyners Leben in Peru von Pia Sophie Arndt

Gemeinsam mit seinen Eltern, vier Geschwistern und 20 Meerschweinchen lebt der 7-jährige Reyner in den peruanischen Anden – und das sogar unter einem Dach! Die Meerschweinchenzucht ist die Haupteinnahmequelle seiner Familie und ermöglicht es ihm die Schule zu besuchen, die mit Plans Unterstützung renoviert werden konnte. Vier Stunden braucht Reyner täglich für den Hin- und …

Weiterlesen
Arantza musste mit ihrer Familie von Venezuela nach Peru fliehen. In einem Projekt von Plan setzt sie sich nun für eine sichere Umgebung für alle Menschen ein. © Plan International  
Arantza schafft sichere Orte für alle von Lara Betz

Seit Jahren steckt Venezuela in einer schlimmen Wirtschaftskrise, vor deren Auswirkungen mittlerweile über 3 Millionen Menschen geflohen sind. Arantza ist eine von ihnen und lebt mit ihrer Familie nun in Peru. Das war am Anfang nicht leicht. Mittlerweile nimmt sie an einem Plan-Projekt teil, das eine sichere Umgebung für Menschen jeglicher Herkunft schafft. In ein …

Weiterlesen
Als Vorsitzende des „Uncut Girls‘ Club“ informiert Alminesh Gleichaltrige und ihre Gemeinde über die negativen Konsequenzen von weiblicher Genitalverstümmelung. © Plan International  
Mädchenclub setzt sich gegen FGM in Äthiopien ein von Lara Betz

Die 16-jährige Alminesh ist die Vorsitzende des „Uncut Girls’ Club” (dt. etwa: „Club der unbeschnittenen Mädchen“), der sich einmal in der Woche in einer Schule in dem Distrikt Bona Zuria im Süden von Äthiopien trifft. Ihr Ziel ist es, die Einstellung Gleichaltriger und ihrer Familien zu weiblicher Genitalverstümmelung (FGM) zu verändern und sich für die …

Weiterlesen
Die 9-jährige Lamboud will später einmal Lehrerin werden und anderen Kindern aus ihrem Dorf Laotisch beibringen. © Plan International  
„Es war einmal…“: Wie Leseclubs in Laos die Schulleistungen verbessern können von Pia Sophie Arndt

Die 9-jährige Lamboud nimmt seit letztem Jahr am Kinder-Leseclub teil (engl.:Children’s Literacy Boost), welcher nach dem Unterricht an ihrer laotischen Schule stattfindet. Das Förderprogramm wird von Plan International angeboten, mit dem Ziel die Lesemotivation und -fähigkeiten, aber auch die laotischen Sprachkenntnisse der Kinder zu stärken und zu verbessern. Die 9-jährige Lamboud lebt gemeinsam mit ihren …

Weiterlesen
Für Dr. Gabriela Cherrez ist die Hilfe der lokalen Hebammen wichtig. Durch sie können Teenager-Schwangerschaften frühzeitig entdeckt werden und sie nehmen den Mädchen ihre Angst vor Krankenhäusern. © Plan International/Fabricio Morales  
Bessere medizinische Betreuung von jugendlichen Müttern durch ausgebildete Hebammen von Pia Sophie Arndt

Hoch in den ecuadorianischen Anden verheimlichen viele Mädchen aus Scham ihre Schwangerschaften. Ärztinnen und Ärzte in Ecuador bilden daher gemeinsam mit Plan International indigene Hebammen aus, um versteckte Schwangerschaften bei Jugendlichen so früh wie möglich zu erkennen. So kann nicht nur die medizinische Betreuung der jungen Mütter gewährleistet werden, sondern auch für die Gesundheit ihrer …

Weiterlesen
Die Wege nach Dar-es-Salaam sind mit Autos überfüllt. © Plan International/Marc Tornow  
Drüber und drunter in Dar-es-Salaam von Marc Tornow

Eine sandige Wüstenei säumt die sechsspurige Schnellstraße, die vom Flughafen Dar-es-Salaam in die Innenstadt führt. Hier und da steigt aus dem Seitenstreifen weißer Rauch auf und für Sekunden wird der beißende Gestank von glimmendem Plastik wahrnehmbar. Mit ein bisschen Glück und zur passenden Tageszeit geht es schnell voran über einen Weg, auf dem vor allem …

Weiterlesen
Aus der Wolle von Alpakas und Schafen weben die Frauen von  
Junge Frauen weben ihren Weg zum Erfolg von Lara Betz

In Peru hat eine Gruppe von Mädchen und jungen Frauen ihre eigene Weberei gegründet, in der sie bunte kunsthandwerkliche Stoffe für Touristen herstellen. Mit der Unterstützung von Plan International konnten sie ihr Unternehmen „Pick a Flower“ (dt. etwa: „Pflücke eine Blume“) Ende 2017 starten und können mittlerweile von den Einkünften leben. Jetzt hoffen sie, ihr …

Weiterlesen