Ergebnisse zum Schlagwort: Plan Deutschland

Schwangere Frauen in Bolivien bekommen hier „Top-Zähneputz-Tipps“.
Diese Bilder aus der ganzen Welt zeigen, wie cool Zähneputzen ist

Das Zähneputzen ist bei uns eine der ersten Lektionen, die Eltern ihren Kindern vermitteln. Das tägliche Ritual wird so schnell zur Gewohnheit, wir halten es für selbstverständlich. Aber einige Kinder in Teilen dieser Welt haben keinen Zugang zu fließendem Wasser oder besitzen keine Zahnbürsten und Zahnpasta. Viele Regionen sind sehr abgelegen und weit entfernt von …

Weiterlesen
Das Recht auf Bildung – Die Geschichte von Maya

Maya und ihr Mann Buddha leben in einem abgelegenen Teil des Dorfes Dolakha in Nepal. Da das Dorf sehr abgelegen ist, war die Unterstützung nach dem Erdbeben im April schwierig. Maya heiratete sehr jung und durch den Druck seitens Buddhas Familie war sie gezwungen, die Schule zu verlassen und sich um den Haushalt zu kümmern. …

Weiterlesen
Das Leben nach dem Erdbeben

Eine Geschichte der 13 jährigen Manju aus Dolakha, Nepal. Vor sechs Monaten hat sich Manjus Leben drastisch verändert. Durch das Erdbeben in Nepal verlor sie ihr Zuhause und ihre Schule. Jetzt, mit der Unterstützung von Plan International, kann Manju wieder zur Schule gehen und ist entschlossen, aus dieser Chance das Beste zu machen. „Während des …

Weiterlesen
Flüchtlingskrise: Die Reise zur Sicherheit

Ein Blog von Abdel Rahman, einem 12 jährigen Flüchtling aus Syrien, der nun in Ägypten lebt, nachdem er dem Krieg in seinem Heimatland entkommen wollte. „Zuhause in Syrien lebte ich mit meiner Familie in einem schönen Haus auf dem Land in einem Vorort von Damaskus. Ein ganzes Jahr, bevor wir unser Zuhause verlassen haben, bombardierten …

Weiterlesen
Get everyone in the picture!

(Text: Louise von Hobe-Gelting) Nach sechsmonatiger Vorbereitung, zahlreichen Skype-Konferenzen und E-Mails war es nun endlich soweit: Unser Team CRVS kam am Sonntagabend in Bangkok zusammen. Wir sind 7 junge Menschen aus 6 verschiedenen Ländern, alle der Überzeugung, dass zivilen Registrierungssystemen eine wichtigere Rolle zukommen muss. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und einem gemeinsam Abendessen verschwanden alle …

Weiterlesen
Warum Geburtsurkunden so wichtig sind

Zuerst besuchen wir eine Schule. Wir sollen uns auf Thai vorstellen, was natürliche einige Lacher auslöst, denn die Aussprache ist gewöhnungsbedürftig. Trotzdem werden wir gehorsam von den in drei Reihen aufgestellten Schülerinnen und Schülern mit vor dem Gesicht zusammengeführten Handinnenflächen begrüßt. P‘Sumit fragt: „Wie viele von euch besitzen eine Geburtsurkunde?“ Nur knapp über die Hälfte …

Weiterlesen
Meine erste Asien-Reise!

Zusammen mit Louise, Projektkoordinatorin bei Plan International Deutschland, machte ich mich am 16.11. von Hamburg auf nach Bangkok. Als wir ungefähr einen Tag später ziemlich müde in Thailand ankommen, schlägt uns zuerst die schwüle Hitze entgegen. Meine Winterjacke kann ich getrost weit unten in meinem Koffer vergraben und dafür das Mückenschutzmittel hervorholen. Nach einer schnellen Fahrt …

Weiterlesen
 
In Thailand angekommen

Sawadeeka! So hört es sich an, wenn man sich in Thailand begrüßt. Und das war auch das erste, was ich auf  Thai gelernt habe und gleich anwenden konnte. Wie viele verschiedene Menschen ich schon kennenlernen durfte! Aber um chronologisch zu erzählen, zuerst einmal: Wie kam ich zu dieser Reise? Als Jugenddelegierte bin ich gemeinsam mit …

Weiterlesen
Das Leben nach der Ausgangssperre in Sierra Leone

Von Kamanda, Mitglied des internationalen Jugendbeirats von Plan aus Sierra Leone Nach der von der Regierung Sierra Leones im Kampf gegen das Ebola-Virus verhängten dreitägigen Ausgangssperre schreibt Kamanda – Mitglied des internationalen Jugendbeirats – über die Auswirkungen der Ausgangssperre auf die Menschen, die in seiner Gemeinde im Norden des Landes leben: Von 19. – 21. …

Weiterlesen
Daumen hoch für Henry, den Helden des Flüchtlingscamps

(Text von Anna-Lena Sack) In unserem Job erfüllen wir Tag für Tag Aufgaben, die unserem festen Tätigkeitsbereich entsprechen. Zusatzarbeiten außerhalb dieses Bereichs? Lieber nicht! Anders war das bei Henry Akugizibwe, Mitarbeiter von Plan Uganda. Normalerweise arbeitet Henry hier als Fahrer, bringt die Regional- und Länderdirektoren, wichtige Geschäftsführer privater Unternehmen oder Botschafter, die Plan Projekte besuchen …

Weiterlesen