Ergebnisse zum Schlagwort: Mädchen

Millionen Mädchen und Frauen bleiben unsichtbar

Vergangene Woche begann die 61. Sitzung der UN-Frauenrechtskommission (Commission on the Status of Women – CSW) in New York. Sie stellt das wichtigste Entscheidungsgremium bei der Förderung von Frauenrechten und der Gleichstellung der Geschlechter dar. Auch wir sind mit einer Delegation vertreten.Sonja Birnbaum, Teamleiterin Entwicklungspolitik und Kampagnen, berichtet aus New York. Die Nachhaltigen Entwicklungsziele sehen …

Weiterlesen
 
Ruhainatu aus Ghana träumt davon, Krankenschwester zu werden

Ein Gastbeitrag von der Global Partnership for Education Ghanas Ziel ist es, mehr Kindern den Schulbesuch zu ermöglichen. Auf dem Weg dorthin ist es dem westafrikanischen Land gelungen, die Einschulungsquoten deutlich zu steigern und die Unterrichtsqualität an Grundschulen zu verbessern. Ruhainatu Abdulrahman lebt in West Mamprusi, einer der ärmsten Gegenden im Norden Ghanas. In ihrem …

Weiterlesen
Die Mädchen schuften hart um ihre Familien zu unterstützen © Plan
Because I am a „Kenyan“ Girl

Zum Welt-Mädchentag stellte Plan International Kenia Fotos des kenianischen Fotografen Armstrong Too aus, welche die Herausforderungen, die Erfolge und die Hoffnungen für die Zukunft eines Mädchens in Kenia wiederspiegeln. Mädchen im Steinbruch Ephy und ihre Schwester gehören zu den vielen Teenager-Mädchen, die den ganzen Tag in einem Steinbruch in Kilifi County arbeiten. Armut zwingt viele …

Weiterlesen
Maria erlebte das Erdbeben hautnah. © Plan
„Ich dachte, die Welt geht unter“

Bei dem Erdbeben, das am 16. April die Westküste des nördlichen Ecuadors mit einer Stärke von 7,8 auf der Richterskala erschütterte, kamen mehr als 500 Menschen ums Leben. In einem Interview hat Maria uns erzählt, wie sie das Erdbeben in Ecuador erlebt hat und welche Auswirkungen es auf ihr jetziges Leben hat. Mit ihren 12 …

Weiterlesen
Fadimoutou und ihre drei Töchter sind glücklich. © Plan
Schulbau für die Zukunft

Blogbeitrag über ein erfolgreiches Bildungsprojekt von Plan International in Mali Das Plan International Cash-for-Work Programm bietet armen Müttern im ländlichen Mali die Chance auf ein Einkommen, welches sie benötigen, damit ihre Kinder das Recht auf eine qualitativ hochwertige Bildung wahrnehmen können. Fadimoutou, 40 Jahre, Mutter von fünf Kindern, lebt in der Region Timbuktu in Mali. …

Weiterlesen
Lumile mit ihren Eltern, ihrer Tochter und ihrer kleinen Schwester. © Nun ist Clairina schon 6 Monate alt und es wird leichter für Lumile. © Lumile, 15 Jahre alt, mit ihrer 6 Monate alten Tochter Clairina. © © Pieter ten Hoopen / Plan International / UNFPA
Sie soll meinen Traum leben

Lumile*, 15 Jahre alt, lebt mit ihrer Tochter Clairina*, 6 Monate, und ihren Eltern in einem Lager für Binnenvertriebene, das nach dem Erdbeben in Haiti im Jahre 2010 errichtet wurde. Ihr Zuhause wurde vom Erdbeben zerstört und ihre wirtschaftliche Situation ist sehr schlecht. Es leben viele junge Mütter im Lager. Gewalt gegenüber Mädchen und Frauen …

Weiterlesen
Frühverheiratung in Nepal

„Ich verspreche, dass ich es bei meiner jüngsten Tochter anders mache!“ Kinderheirat ist in Nepal keine Seltenheit. Über 42 Prozent aller Nepalesen sind verheiratet, bevor sie das legale Alter von 18 Jahren erreicht haben. Die flämische Fotojournalistin Lieve Blancuart reiste mit Plan International nach Nepal, um sich selbst einen Eindruck zu verschaffen. Wie sehr die …

Weiterlesen
Alem, 13 Jahre alt
Der ‚Uncut Girls Club‘

Mehr als 50 inspirierende Mädchen bilden den ‚Uncut Girls Club‘, der dank Plan International in einer Schule in Bonazuria, Äthiopien, gegründet wurde. Hier sprechen die Mädchen über die Folgen der weiblichen Genitalverstümmelung (FGM). Sie versuchen Botschaften an ihre Familien und die Gemeinden zu verbreiten, ihre Gleichaltrigen zu stärken und diese gefährliche Praxis zu beenden. „Wir …

Weiterlesen
Ich wollte nicht beschnitten werden

Plan International arbeitet in Äthiopien, um die Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung und der Frühverheiratung zu stoppen. Beyenech, 16, und Brianesh, 13, weigerten sich, diese gefährlichen Praktiken durchzuführen und auch ihre Gemeinde ist gegen FGM und Frühverheiratung. Die hell-lila Schuluniform sitzt ein bisschen locker bei dem schlanken Mädchen, aber sie hat nicht einen einzelnen Fleck oder …

Weiterlesen
Das Recht auf Bildung – Die Geschichte von Maya

Maya und ihr Mann Buddha leben in einem abgelegenen Teil des Dorfes Dolakha in Nepal. Da das Dorf sehr abgelegen ist, war die Unterstützung nach dem Erdbeben im April schwierig. Maya heiratete sehr jung und durch den Druck seitens Buddhas Familie war sie gezwungen, die Schule zu verlassen und sich um den Haushalt zu kümmern. …

Weiterlesen