Ergebnisse zum Schlagwort: Bildung

Gemeinsam bauten die Mädchen einen Fischteich. Sie wollen ihr Leben und das ihrer Familien und ihres Dorfes verbessern. © Plan International / Cesar Fernandez  
Mit Fisch zum Erfolg von Lara Betz

Eine Gruppe junger Frauen im Alter von 16 bis 23 Jahren aus einer ländlichen Gemeinde im Zentrum Paraguays hat erfolgreich eine Fischzucht gegründet. Die Unternehmerinnen wurden von Plan Internationals Programm „Sape’a“ unterstützt. So verändern sie ihre Gemeinde und ermutigen junge Leute, in ihrem Dorf zu bleiben, anstatt in die Stadt zu ziehen. Laut einer Studie …

Weiterlesen
Die Mädchen lernen in Plans Projekt „Mädchen & Technik“ die Programmiersprache „Scratch“ kennen. © Plan International  
Programmiere wie ein Mädchen: IT-Kenntnisse von Mädchen in China fördern von Lara Betz

Die Berufsfelder Wissenschaft, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik (MINT-Fächer) werden in China seit langem von Männern dominiert. Obwohl Frauen zunehmend auch wissenschaftliche und technische Fächer studieren, bleiben sie unterrepräsentiert. Plans Projekt „Mädchen & Technik“ setzt genau dort an und möchte Mädchen im Bereich Technik und Wissenschaft fördern. Eine Studie von Plan International, die an sechs Schulen …

Weiterlesen
Ermiyas aus Äthiopien setzt sich dafür ein, dass Mädchen und junge Frauen gleichberechtigt und selbstbestimmt aufwachsen können. © Plan International / Maheder Haileselassie Tadese  
Jungen setzen sich für Gleichberechtigung ein von Lara Betz

In Ruanda und Äthiopien haben Mädchen häufig Schwierigkeiten, ihr Recht auf Bildung wahrzunehmen. Traditionelle Rollenvorstellungen, gesellschaftliche Normen, Kinderheirat und Frühschwangerschaften halten viele Mädchen davon ab, die Schule zu besuchen oder abzuschließen. Plan International setzt sich auf verschiedenen Ebenen für Gleichberechtigung ein und involviert dabei auch gezielt Jungen, damit die gesellschaftlichen Ursachen der Benachteiligung von Mädchen …

Weiterlesen
Seit Ramatu an dem GATE-Projekt teilnimmt, lernt sie viel und engagiert sich als Schülersprecherin für ihre Schule. © Plan International  
Bessere Zukunft für Mädchen in Sierra Leone von Lara Betz

Die Eltern der 16-jährigen Ramatu aus Sierra Leone hatten nicht genug Geld, um all ihre Kinder zur Schule zu schicken. Deswegen sollte Ramatu die Schule verlassen und Händlerin werden. Dank des GATE-Projektes von Plan International erhielt sie jedoch die notwendige Unterstützung, um ihre Bildung fortzusetzen. Nun engagiert sie sich aktiv in ihrer Schule und ermutigt …

Weiterlesen
Die 15-Jährige bemüht sich, als Schulsprecherin Missstände in ihrer Schule anzugehen. © Plan International  
Schulsprecherin Mercy drängt auf Veränderungen von Lara Betz

Plan International hat gemeinsam mit der kanadischen Regierung das „Tulinde Tusome“-Projekt in Kenia eingeführt. Das Ziel des Projekts ist, den Zugang zu hochwertiger Bildung für Kinder zu verbessern und ihnen eine sichere Umgebung in ihren Gemeinden zu bieten. Als Mitglied von Plan Internationals „Tulinde Tusome“-Projekt hat es sich die 15-jährige Mercy zum Ziel gesetzt, die …

Weiterlesen
Paulina ist Schulleiterin an einer Schule in Chimborazo und setzt sich dort mit der Hilfe von Plan International für die sexuelle Aufklärung der Kinder ein.  © Plan International / Fabricio Morales  
Eine Lehrerin kämpft für sexuelle Aufklärung in Ecuador von Lara Betz

In Chimborazo, einer ländlichen Provinz in den ecuadorianischen Anden, wurden bis vor kurzem noch viele Mädchen im jugendlichen Alter schwanger. Ein Grund dafür ist, dass das Thema stark tabuisiert ist und deshalb großes Unwissen herrscht. Um das zu ändern, führten Lehrerinnen und Lehrer nun Aufklärungsunterricht an ihren Schulen ein. Als die Lehrerinnen und Lehrer in …

Weiterlesen
Dilhara wollte ihrem Vater helfen, das Haus ihrer Familie fertig zu bauen. Deshalb machte sie eine Ausbildung als Maurerin. © Plan International / Shehan Obeysekara  
Als Maurerin hat Dilhara ihr eigenes Haus gebaut von Lara Betz

Dilhara aus Sri Lanka nahm an dem Berufausbildungsprojekt von Plan International teil. Nach ihrer Ausbildung als Maurerin baute sie ihr eigenes Haus. Jugendarbeitslosigkeit ist ein großes Problem in Sri Lanka. Viele junge Menschen haben nicht die technischen Fähigkeiten oder einen ausreichenden Abschluss, um eine Arbeit zu finden. Dieses Problem ist sogar noch größer bei Mädchen …

Weiterlesen
Für Dr. Gabriela Cherrez ist die Hilfe der lokalen Hebammen wichtig. Durch sie können Teenager-Schwangerschaften frühzeitig entdeckt werden und sie nehmen den Mädchen ihre Angst vor Krankenhäusern. © Plan International/Fabricio Morales  
Bessere medizinische Betreuung von jugendlichen Müttern durch ausgebildete Hebammen von Pia Sophie Arndt

Hoch in den ecuadorianischen Anden verheimlichen viele Mädchen aus Scham ihre Schwangerschaften. Ärztinnen und Ärzte in Ecuador bilden daher gemeinsam mit Plan International indigene Hebammen aus, um versteckte Schwangerschaften bei Jugendlichen so früh wie möglich zu erkennen. So kann nicht nur die medizinische Betreuung der jungen Mütter gewährleistet werden, sondern auch für die Gesundheit ihrer …

Weiterlesen
Das Patenschaftsprogramm von Plan International half Evelyn, ihren Traum zu erreichen und Lehrerin an einer Grundschule zu werden. © Plan International  
Früher Patenkind, heute Lehrerin: Evelyns Geschichte von Pia Sophie Arndt

Im Jahr 1995 traf Evelyns Mutter eine Entscheidung, die die Zukunft ihrer Tochter und die nachfolgender Generationen veränderte. Sie entschied sich, die damals neunjährige Evelyn beim Patenschaftsprogramm von Plan International in Uganda anzumelden. Nun arbeitet Evelyn als Grundschullehrerin und inspiriert Kinder dazu, ihre Träume zu verfolgen. Ihre Eltern stritten darüber, ob sie Evelyn als Patenkind …

Weiterlesen
In der „Smart Up Factory  
Die digitale Revolution – ein großer Rückschritt für Gleichberechtigung? von Lara Betz

von Anne-Birgitte Albrectsen, CEO von Plan International Technik und digitales Arbeiten werden auf der ganzen Welt immer wichtiger. Dennoch haben Mädchen und Frauen weniger Chancen als Männer und Jungen, auf Technik zuzugreifen und somit eine Karriere in technischen Berufen zu verfolgen. Anne-Birgitte Albrectsen, CEO von Plan International, erklärt, wie man Mädchen besser einbinden und ihnen …

Weiterlesen