Kategorie: Bericht

Entlang kambodschanischer Wege können schädliche Kräfte und Geister auftauchen – sagt der Volksmund. © Foto: Plan/Marc Tornow  
Guter Glaube mit Geisterhäusern von Marc Tornow

Schädliche Kräfte kommen in der Vorstellungswelt Südostasiens häufig vor. Geister bewohnen nach kambodschanischem Verständnis zum Beispiel Flüsse, Äcker oder Wälder. Bestimmte Orte sind dafür prädestiniert, böse Einflüsse zu bündeln – gegen die sich die Leute kreativ wappnen. Sie sehen hübsch aus und sind oft mit duftenden Blumen geschmückt. Auf den ersten Blick erinnern sie so …

Weiterlesen
Angkor Wat ziert heute die Nationalflagge von Kambodscha. Was es mit dem Sakralbau auf sich hat, wissen viele Landsleute trotzdem nicht. © Foto: Plan/Marc Tornow  
Im Schatten der unbekannten Hochkultur von Marc Tornow

Die Khmer herrschten einst über ein Gebiet zwischen dem heutigen Thailand im Westen und dem Süden des jetzigen Vietnams im Osten. Von ihrer Hauptstadt Angkor Thom aus dirigierten sie Bauern und ein mächtiges Heer. Rund 750 Jahre später kennen die unmittelbaren Nachbarn dieses Welt-Kulturerbes kaum mehr seine Bedeutung. Muon und Ming lachen verlegen, als die …

Weiterlesen
Der Janaki Mandir von Janakpur ist der Landwirtschaftsgöttin Sita geweiht. © Plan / Marc Tornow  
Wohin rollt Nepals kuriose Schmalspurbahn? von Marc Tornow

Der Staub ist unerträglich, die Hitze ebenfalls. Mittendrin der Bahnhof von Janakpur. Nepals südliche Distrikthauptstadt mit gewichtigem historischem Erbe hat sich sang- und klanglos vom Zugbetrieb entkoppelt. Oder doch nicht? „Janakpur Station“ steht in verblichenen Lettern über der verrammelten Flügeltür an einem rostrot gestrichenen Gebäude. Im ersten Obergeschoss sind die Fensterläden aufgestemmt und frisch gewaschene …

Weiterlesen
BU: Fernverkehrsstraße im „Industrial Belt“ von Biratnagar.
Credit: © Marc Tornow  
Frauen-Power an Nepals Werkbänken von Marc Tornow

„Mein versprochenes Gehalt habe ich nie bekommen“, erzählt Sima – und dann rollen Tränen über ihre Wangen. Sie erinnert sich an die Schläge und die Drohungen ihres früheren Arbeitgebers in einer Kleiderfabrik. Der Südosten Nepals gilt als „Industrial Belt“, als eine Art Industriehochburg im Himalaja-Staat. Hier im flachen Tiefland des Terai, direkt an der Grenze …

Weiterlesen
Plan bereitet die Gemeinden auf Notsituationen vor. © Plan  
Ein Jahr nach dem Erdbeben in Ecuador von Janina Schümann

Bei dem Erdbeben, das am 16. April 2016 die Westküste des nördlichen Ecuadors mit einer Stärke von 7,8 auf der Richterskala erschütterte, kamen mehr als 500 Menschen ums Leben. Wir haben unmittelbar mit unserer Nothilfe begonnen und Kinderschutzzonen und temporäre Lernzentren eingerichtet, in denen Mädchen und Jungen an Sport, Musik, Kunst und anderen spielerischen Aktivitäten …

Weiterlesen
 
Der Self-Made-Social-Media-Manager von Kampala von Marc Tornow

Als Pressereferent unterstütze ich drei Wochen lang die Kommunikationsarbeit von Plan International im Regionalbüro in Nairobi – und berichte aus Ost-Afrika. Lest hier Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4 meiner Reise. Berührungsängste hat der gewitzte Herod keine und das ist in seinem beruflichen Umfeld schon mehr als die halbe Miete. Als Fotograf …

Weiterlesen
Warten auf die nächste Passage über den Nil. © Plan / Marc Tornow  
Fahrgemeinschaft über den Nil von Marc Tornow

Als Pressereferent unterstütze ich drei Wochen lang die Kommunikationsarbeit von Plan International im Regionalbüro in Nairobi – und berichte aus Ost-Afrika. Lest hier Teil 1 und Teil 2 meiner Reise. Zweieinhalb Autostunden hinter der ugandischen Hauptstadt Kampala stoppt der Wagen an einer sandigen Böschung. Während eine uniformierte Frau Halt gebietend die Hand in den stahlblauen …

Weiterlesen