Weltgeschichten: Plan International Deutschland e.V., Seite 1

PLAN InternatiaFreiwilliger Englischunterricht: Jeden Abend gibt Tort den Kindern aus ihren Nachbardörfern ehrenamtlich Englischunterricht. © Plan International  
Kambodscha – Unentgeltliche Englischstunden im Schatten der Angkortempel von Claudia Ulferts

In Siem Reap, im Norden Kambodschas, herrscht trotz des boomenden Tourismus um die weltberühmten Angkor Tempel große Armut auf dem Land. Tort, ein ehemaliges Plan-Patenkind, das mit nur einem Arm geboren wurde, gibt jeden Abend unentgeltlich Englischklassen für benachteiligte Kinder aus den Nachbardörfern. Gerade sechs Kilometer trennen Torts Zuhause von den weltberühmten Angkor-Tempeln. Doch im …

Weiterlesen
Entlang kambodschanischer Wege können schädliche Kräfte und Geister auftauchen – sagt der Volksmund. © Foto: Plan/Marc Tornow  
Guter Glaube mit Geisterhäusern von Marc Tornow

Schädliche Kräfte kommen in der Vorstellungswelt Südostasiens häufig vor. Geister bewohnen nach kambodschanischem Verständnis zum Beispiel Flüsse, Äcker oder Wälder. Bestimmte Orte sind dafür prädestiniert, böse Einflüsse zu bündeln – gegen die sich die Leute kreativ wappnen. Sie sehen hübsch aus und sind oft mit duftenden Blumen geschmückt. Auf den ersten Blick erinnern sie so …

Weiterlesen
Für seine Reportage  
El Salvador: Journalist im Land mit der höchsten Mordrate der Welt von Janina Schümann

El Salvador, das kleinste Land Zentralamerikas, hat die höchste Mordrate der Welt. Der Reporter Sigfredo Ramirez recherchierte vor vier Jahren, was mit Kindern geschieht, die in Massakern ihre Eltern und Geschwister verlieren? Für seine große Reportage „Das Land der Waisen“ in der Tageszeitung „La Pensa Grafica“ bekam er den Ulrich Wickert Preis für Kinderrechte. Paul-Josef …

Weiterlesen
Angkor Wat ziert heute die Nationalflagge von Kambodscha. Was es mit dem Sakralbau auf sich hat, wissen viele Landsleute trotzdem nicht. © Foto: Plan/Marc Tornow  
Im Schatten der unbekannten Hochkultur von Marc Tornow

Die Khmer herrschten einst über ein Gebiet zwischen dem heutigen Thailand im Westen und dem Süden des jetzigen Vietnams im Osten. Von ihrer Hauptstadt Angkor Thom aus dirigierten sie Bauern und ein mächtiges Heer. Rund 750 Jahre später kennen die unmittelbaren Nachbarn dieses Welt-Kulturerbes kaum mehr seine Bedeutung. Muon und Ming lachen verlegen, als die …

Weiterlesen
Mohamed und Hassan lernen mithilfe des Projektes, Mädchen zu respektieren. © Plan International/Heba Khalifa  
„Früher habe ich Mädchen anders wahrgenommen“ von Lara Betz

In ägyptischen Slums, wie Ezbet Khairallah in Kairo, werden Mädchen und Frauen häufig sexuell belästigt. Mithilfe des von Plan International initiierten Projekts „Sichere Städte für Mädchen“ lernen  ägyptische Jungen, Mädchen zu respektieren und für Gleichberechtigung zu kämpfen − so auch Ahmed, Mohamed und Hassan. Die Jungen von heute werden die Männer von morgen sein. Deshalb …

Weiterlesen
© Plan International  
Sicherheit und sich sicher fühlen von Janina Schümann

Anne Marie McCarthy, Plan International Irland Emergency’s Programme Manager, berichtet aus der Zentralafrikanischen Republik: „Oft werde ich gefragt, ob es in den Ländern, in denen ich arbeite, gefährlich ist. Manchmal ist die Antwort „ja“, aber wir von Plan International ergreifen bestimmte Sicherheitsmaßnahmen, um diese Gefahren zu reduzieren. In der Woche, bevor ich in die Zentralafrikanische …

Weiterlesen
Phnom Penh verändert sich – die Gelassenheit der Einwohner bleibt. © Foto: Plan/Marc Tornow  
Kambodschanischer Phönix von Marc Tornow

Einen halben Tag dauert die Reise nach Südostasien. Noch verschlafen von einer zu kurzen Nacht reibt man sich ungläubig die Augen, als der Mekong zwischen Reisfeldern auftaucht – und mittendrin Phnom Penh. Die Hauptstadt Kambodschas glänzt mit neu erwachtem Bauboom.   Die vom Löss braun gefärbten Wasser des mächtigen Stroms wälzen von Norden heran. Hölzerne …

Weiterlesen
Malen setzt sich für Kinder auf den Philippinen ein und kämpft gegen deren Ausbeutung. © Plan International  
„Ein Kind ist niemandes Eigentum“ von Lara Betz

Kinder haben ein Recht darauf, frei zu sein und vor Misshandlungen geschützt zu werden. Plan International kämpft gemeinsam mit ECPAT Philippines für dieses Recht und gegen die kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Kindern. Die Jugend-Aktivistin Malen lenkte in ihrer Rede vor Abgeordneten des Repräsentantenhauses die Aufmerksamkeit auf Kinderprostitution und -pornographie in den Philippinen. Die 17-jährige Malen …

Weiterlesen
Sazeda ist nationale Jugendberaterin von Plan International Bangladesh. © Michael Rhebergen  
“Kinder können eine ‘neue Welt’ aufbauen” von Lara Betz

Die nationale Jugendberaterin für Plan International Bangladesch und globale Jugendbotschafterin Sazeda kämpft gemeinsam mit Jungendgruppen gegen Kinderehen und die Ausbeutung von Kindern. Sie selbst widersetzte sich mit vierzehn Jahren einer Zwangsheirat. Nun repräsentiert sie viele junge Menschen und hilft ihnen, ihre Meinung frei vertreten zu können.  Sazeda, 16, war zehn Jahre alt, als sie sich einer …

Weiterlesen
In Vietnam nahe der chinesischen Grenze verschwinden in den letzten Jahren immer mehr Mädchen. © Vincent Tremeau/Plan International  
Vietnams verschwindende Töchter von Lara Betz

Immer mehr vietnamesische Mädchen werden aus Dörfern nahe der chinesischen Grenze entführt und als Bräute nach China verkauft. Denn ein Mädchen aus Vietnam zu kaufen, um sie zu heiraten, ist um ein Vielfaches billiger, als eine Braut in China zu finden. Der Menschenhandel zerstört das Leben der jungen Frauen und das ihrer Familien. In den …

Weiterlesen